Aus dem Polizeibericht

  • schließen

Lollar: Gescheiterter Einbruch

Ohne Beute zogen Diebe ab, die am Wochenende versuchten, in das Bahnhofsgebäude in Lollar einzudringen. Die Tat muss zwischen Samstag und Sonntagabend passiert sein. Unbekannte schlugen die Scheibe einer Tür ein, sie scheiterten dann aber beim Versuch, die Tür zu entriegeln und ließen einen Schaden von ca. 150 Euro zurück. Hinweise zu den Tätern an die Polizeistation Gießen Nord unter Telefon: 06 41/70 06-37 55.

Gießen/Buseck: Berauscht unterwegs

Polizisten der Polizeistation Gießen Nord haben am Wochenende zwei Drogenfahrer aus dem Verkehr gezogen. Beide Männer mussten sich anschließend einer Blutentnahme unterziehen. Am Freitagabend erwischte es auf der Nordanlage in Gießen den Fahrer eines Golfs. Eine Streife stoppte den 31 Jahre alten Mann aus Buseck und stellte fest, dass er offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Schnelltest wies ihm die Einnahme von THC und Heroin nach. Zudem ist der Mann derzeit nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Am frühen Sonntagmorgen gegen 1.35 Uhr ereignete sich der zweite Fall. Diesmal geriet der Fahrer eines Mitsubishi in Alten-Buseck ins Visier einer Streife. Die Beamten stoppten den Mann, ein Drogenschnelltest des 32 Jahre alten Gießeners schlug auf THC an. Außerdem stellten die Beamten eine geringe Menge an Betäubungsmitteln bei dem Gießener sicher. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare