Aus dem Polizeibericht

  • schließen

Hungen: Vorfahrt missachtet

Zwei Fahrzeuge mit Totalschaden, aber glücklicherweise nur ein verletzter Fahrzeuginsasse waren das Ergebnis eines Zusammenstoßes auf der B 457 an der Einmündung zum Meßfelder Weg in Hungen. Der Unfall passierte am Dienstag gegen 20.20 Uhr. Eine 59 Jahre alte Autofahrerin aus Nidda beabsichtigte, vom Meßfelder Weg nach links auf die Bundesstraße in Richtung Hungen abzubiegen. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit einem schwarzen VW Passat, der auf der vorfahrtberechtigten Bundesstraße von Hungen in Richtung Langsdorf fuhr. Der Ford der 59-Jährigen traf den Passat hinten rechts. Der Passat geriet ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und blieb letztlich ohne weitere Kollisionen auf der Bundesstraße stehen. Der 41 Jahre alte Fahrer aus Lich blieb unverletzt. Sein 39-jähriger Mitfahrer, ebenfalls aus Lich, erlitt leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach der Untersuchung wieder verlassen. Der Gesamtschaden an den Autos beläuft sich auf mindestens 24 000 Euro. Abschleppunternehmen räumten die beiden Autos weg. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare