Aus dem Polizeibericht

  • schließen

Heuchelheim: Alkohol im Spiel

Zeugen haben am vergangenen Sonntagmorgen gegen 3 Uhr die Polizei informiert. Sie berichteten den Beamten, dass eine Person am Ortseingang von Heuchelheim auf dem Gehweg liegen und schreien würde. Eine Streife traf dort wenig später einen 20 Jahre alten Hüttenberger an. Gegenüber den Polizeibeamten gab er an, dass ihm ein Auto in dem Kreisel die Vorfahrt genommen habe. Der angebliche Unfallverursacher soll mit einem Seat Leon mit Gießener Kennzeichen einfach davongefahren sein. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Hüttenberger für den von ihm benutzten Roller nicht die erforderliche Fahrerlaubnis besaß. Zudem musste er mit zur Blutentnahme. Das Testgerät zeigte 1,6 Promille an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 06 41/70 06-35 55.

Lich: Schlangenlinien auf der B 457

Am vergangenen Freitagnachmittag ist einem Zeugen auf der Strecke vom Schiffenberger Weg in Gießen bis nach Lich ein Gießener Golf aufgefallen. Der Fahrer des VW war auf der B 457 mehrfach in deutlichen "Schlangenlinien" unterwegs. In Lich verlor der Zeuge den Mann aus den Augen. Eine Streife kontrollierte den mutmaßlichen Fahrer, einen 57-Jährigen, wenig später. Dabei zeigte das Alkoholtestgerät einen Wert von 1,85 Promille an.

Pohlheim: Einbrecher unterwegs

Auf eher ungewöhnliches Diebesgut hatten es Einbrecher in der Richard-Wagner-Straße in Pohlheim abgesehen. Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen brachen die Diebe ein Fenster auf, durchsuchten mehrere Zimmer des Wohnhauses und verschwanden mit 20 T-Shirts, Parfum, Uhren und Bargeld. Hinweise zur Tat bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 06 41/70 06-35 55. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare