Aus dem Polizeibericht

  • schließen

Grünberg: Fahrzeug gesucht

Die Autobahnpolizei in Butzbach sucht nach einer Unfallflucht am Freitagvormittag auf der Autobahn 5 zwischen Grünberg und Reiskirchen nach einem weißen Handwerkerfahrzeug. Der Unbekannte fuhr gegen 9.55 Uhr von der Raststätte Reinharshain-Nord auf die Autobahn 5 in Fahrtrichtung Frankfurt auf. Anschließend scherte er auf die linke Fahrspur der zweispurigen Autobahn. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Skoda eines 26-Jährigen aus dem Landkreis Sömmerda. Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Bei dem weißen Handwerkerfahrzeug handelt es sich vermutlich um einen Fiat Ducato neuerer Bauart. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei in Butzbach unter der Telefonnummer 06033/70435010.

A 485: Hoher Sachschaden

Ein Leichtverletzter und 30 000 Euro Sachschaden - das war die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagvormittag auf der Autobahn 485 zwischen der Ausfahrt Linden und dem Gießener Südkreuz ereignete. Ein 36 Jahre alter BMW-Fahrer fuhr um 8.50 Uhr von der Gießener Pforte auf die Autobahn in Richtung Butzbach auf. Ein auf der rechten Fahrspur befindlicher Lkw-Fahrer aus Bad Endbach leitete eine Vollbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit dem einfädelnden BMW zu vermeiden. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer aus Erfurt erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den anderen Lastwagen auf. Ein Rettungswagen brachte den leichtverletzten Erfurter in ein Krankenhaus. Die anderen Fahrer blieben offenbar unverletzt.

Laubach: Kradfahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntag auf der Landstraße zwischen Laubach und Gonterskirchen gekommen. Dabei wurde ein 25 Jahre alter Kradfahrer schwer verletzt. Der Mann aus dem Vogelsbergkreis verlor vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Krad und stürzte. Er erlitt dabei schwere Verletzungen.

Linden: Unfall mit über 2 Promille

2,12 Promille zeigte der Alkoholtest bei einem 39 Jahre alten Autofahrer aus Hüttenberg nach einem Unfall am Sonntagmorgen in der Gießener Pforte in Großen-Linden an. Der Mann kam in Höhe des Feuerwehrgeländes von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen. Der Hüttenberger versuchte zunächst noch, in die Friedhofsstraße zu fahren, blieb aber offenbar aufgrund eines Achsenschadens liegen. Ein Zeuge meldete den Unfall bei der Polizei. Beamte nahmen den Mann zwecks Blutprobenentnahme mit zur Wache. Dort wurde auch der Führerschein des 39-Jährigen sichergestellt. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare