Polizei codiert Fahrräder am Riversplatz

  • schließen

Gießen (pm). Fahrradbesitzer können am Samstag beim Tag der offenen Tür des Landkreises ihren Drahtesel codieren lassen. Die Codierung erleichtert der Polizei das Aufklären von Fahrraddiebstählen. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Präventionsgedanke, denn ein codiertes Fahrrad schreckt deutlich nach außen sichtbar Diebe ab.

Beim Tag der offenen Tür werden am Samstag, 21. September, zwischen 11 und 16 Uhr auf dem Riversplatz kostenlos Fahrräder codiert. Dafür müssen die Besitzer neben ihrem Fahrrad auch den Eigentumsnachweis, Ausweis und bei E-Bikes den Schlüssel für den Akku mitbringen. Carbonrahmen können aufgrund der Materialeigenschaften nicht codiert werden. Es sollte genügend Wartezeit eingeplant werden, da keine Terminvergabe vorgesehen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare