+
Die Frau konnte sich mit einem Tritt in den Unterleib des Täter aus der Situation befreien.

Pistole vorgehalten

Pohlheim: Zeitungsausträgerin mit Waffe überfallen - 70-Jährige reagiert überraschend

Am frühen Donnerstagmorgen ist in Pohlheim eine 70-Jährige überfallen worden. Doch der Täter hatte sich mit der Falschen angelegt. 

Pohlheim - Schock auf frühen Donnerstagmorgen für eine 70-Jährige in Pohlheim: Gegen 5.20 Uhr wurde die Zeitungsausträgerin in der Leipziger Straße in Watzenborn-Steinberg von einem Jugendlichen überfallen. Der Täter forderte Bargeld - und das mit vorgehaltener Waffe. 

Doch die 70-Jährige ließ sich nicht einschüchtern: Offenbar durch einen Tritt in den Unterleib des Täters konnte sich die Frau aus der Situation befreien, zu ihrem Auto flüchten und wegfahren. Anschließend informierte sie die Polizei. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bislang negativ. 

Pohlheim: 70-Jährige tritt Täter in den Unterleib

Die Zeitungsausträgerin lieferte eine Täterbeschreibung: Der Täter ist vermutlich Anfang 20, etwa 1,65 Meter groß und hat dunkle Haare. Er war mit einem roten Tuch vor dem Mund maskiert. Nach Angaben der Zeugin soll der Jugendliche akzentfrei deutsch gesprochen haben. Bei der Waffe könnte es sich um eine Pistole gehandelt haben. 

Die Polizei fragt: Wer hat den Überfall in der Leipziger Straße in Watzenborn-Steinberg auf die Frau beobachtet? Wem ist rund um den Tatzeitpunkt 5.20 Uhr der Täter mit dem roten Tuch aufgefallen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare