Wettbewerb der Rettungsschwimmer

  • schließen

Pohlheim (rge). Die Pohlheimer DLRG-Rettungsschwimmerinnen Lena Sommer (18) und Luise Wrischnig (16) traten im elfköpfigen Hessen-Team beim Junioren-Rettungspokal in Halle/Saale an. Kleiner Wermutstropfen für die Pohlheimer war dabei, dass der ebenfalls qualifizierte Finn Grohme (16) verletzungsbedingt nicht antreten konnte. Die Landestrainer Michaela Schepp (Pohlheim) und Andreas Vogl mussten daher mit einer geschwächten Mannschaft antreten.

Auf dem Geiseltalsee wurden die Freigewässerdisziplinen, im nahe gelegenen Schwimmbad die Pool-Wettbewerbe ausgetragen. Luise Wrischnig trat in der Strandsprint- und Gurtretterstaffel im Freiwasser an und verpasste dabei knapp die nächste Runde.

Sommer kam zudem im Pool beim Super-lifesaver in das Finale und belegte dort einen starken zwölften Platz. Bei den Pohlheimer DLRG-Schwimmern absolvierte Sommer ein straffes Programm und landete in der Königsdisziplin "Oceanwomen" mit Board, Ski, Schwimmen und Laufen auf Platz 16. Am Ende erreichte das Hessen-Team Platz elf unter den Landesverbänden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare