Weber bleibt Chef der Kaiserslautern-Fans

  • vonred Redaktion
    schließen

Der Pohlheimer Fanclub des FC Kaiserslautern wählte nun auf der Jahreshauptversammlung seinen Vorsitzenden Uwe Weber wieder. Dieser hatte zuvor im Jahresbericht auf eine erfolgreiche Zeit für den Fanclub zurückgeblickt. Die Zahl der Mitglieder sei konstant geblieben.

Der Pohlheimer Fanclub des FC Kaiserslautern wählte nun auf der Jahreshauptversammlung seinen Vorsitzenden Uwe Weber wieder. Dieser hatte zuvor im Jahresbericht auf eine erfolgreiche Zeit für den Fanclub zurückgeblickt. Die Zahl der Mitglieder sei konstant geblieben.

Sorgen mache ihm der finanziell angeschlagene 1. FC Kaiserslautern, der zurzeit in der dritten Liga spielt. Der Verein habe auch Unterlagen für die Regionalliga eingereicht. Zuletzt fehlten noch etwa fünf Millionen Euro zur Sicherung der Lizenz. Weber erinnerte an das Sommerfest, den Ausflug zum Wurstmarkt nach Bad Dürkheim sowie die Weihnachtsfeier im Gasthaus Maid.

Rechner Hans-Ludwig Schäfer gab den Kassenbericht, der Vorstand wurde hernach entlastet. Die nächsten Veranstaltungen sind die Grillfeier am 14. Juli auf dem Garbenteicher Sportplatz sowie die Weihnachtsfeier am 30. November im Gasthof Maid. Außerdem sind noch eine Herbstwanderung und eine Brauereibesichtigung geplant.

Ben den Vorstandswahlen gab es eine Veränderung: Nach elf Jahren hatte sich der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Jakob nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Neben ihm beendeten auch Ernst-Ludwig Becker (Gründungsmitglied) und Otto-Ludwig Felde (13 Jahre im Amt) als Besitzer ihre Arbeit im Vorstand. Alle drei Mitglieder, die aus gesundheitlichen bzw. persönlichen Gründen ausgeschieden sind, wurden mit viel Beifall und Dank verabschiedet. Der Posten des stellvertretenden Vorsitzenden wurde nicht mehr neu besetzt, dafür wurde Angelika Bartosch als Beisitzerin in den Vorstand gewählt. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung war ein Mundartvortrag von Hans-Ludwig Schäfer zu hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare