Vorverkauf für Konzert von "Mala Isbuschka"

  • vonred Redaktion
    schließen

Pohlheim(rge). Das "Weltkultur-Ensemble Mala Isbuschka" kommt am Sonntag, 9. Februar, um 16 Uhr in die Garbenteicher Kirche. Der Instrumentalist Moritz Weissinger feiert damit ein Gastspiel in seinem ehemaligen Heimatort.

Der 37-Jährige lebt zwar nun in Wettenberg, aber die Verbindung nach Garbenteich ist nicht abgebrochen. Susann Balser-Hahn, die bis vor einigen Jahren "Kultur in Mittelhessen" in Pohlheim organisierte, hatte die Gruppe darum für ein Gastspiel angefragt.

Die evangelische Gemeinde freut sich über das Konzert der vier Musiker. Die Konzertbesucher erwartet eine musikalische Reise durch ferne Länder mit von dem Quartett interpretierter Musik aus Orient und Okzident. 15 verschiedene Instrumente kommen zum Einsatz.

Bandgründer Markus Wach lässt etwa die afghanische Laute Tubab mit zwanzig Saiten erklingen, die Geigerin Daria Khoroshilova spilt auf dem orientalischen Geigenvorfahren Rebec, die Musikerin Lena Heinrich bringt die indische Schrutbox mit und Moritz Weissinger eine iranische Trommel. Ergebnis dieses Instrumentenmixes sind Hörerlebnisse, die von fernen Welten träumen lassen.

Karten für das Konzert der Weltmusik von "Mala Isbuschka" am Sonntag, 9. Februar in der Garbenteicher Kirche gibt es im Vorverkauf in der Blumenwerkstatt² und im evangelischen Gemeindebüro in Garbenteich für neun Euro sowie unter Telefon 0 64 04/78 46 oder Mail garbenteich@kirche-miteinander.de. An der Abendkasse kostet der Eintritt 11 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare