pax_1368tvhausen_300921_4c_1
+
Ehrungen beim TV Hausen.

Vielfach ausgebremst

  • VonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim (rge). Die Aktivitäten des TV Hausen sind 2020 weitgehend zum Erliegen gekommen. Vorsitzende Barbara Aff hofft, dass man mit fortschreitenden Impfungen zurückkehren kann. Aktuell zählt der TV 853 Mitglieder, sechs weniger als im Vorjahr. Es sind 377 Frauen und 476 Männer. Damit sei der TV gut durch die Corona-Zeit gekommen, unterstrich Aff.

Stefanie Heyse informierte über das Kinder- und Jugenzeltlager mit 118 Teilnehmenden im Jahr 2019, das 2020 ausfallen musste. Philipp Heyse berichtete über die Situation bei den aktiven Fußballern, die in der Kreisliga A starten. In der Jugendarbeit geht man neue Wege in der JSG Hohe Warte mit Garbenteich und Annerod.

Saisonabbruch

Für die Gymnastikabteilung hofft Silke Jost, dass sich die Gruppen nach Corona-Pause, Außen- und Online-Training bald wieder im Bürgerhaus treffen können. Bei den TV-Handballern fielen die geplanten Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen der Pandemie zum Opfer. Die Saison 2019/20 wurde abgebrochen. Jetzt wartet man auf den Saisonstart im Oktober. Seit Frühjahr wird wieder trainiert. In der Kampagne 2020/21 waren die Karnevalisten zur Untätigkeit verdammt. Laut Abteilungsleiterin Martina Herzberger will man im nächsten Jahr zum 66-jährigen TV-Karnevalsjubiläum möglichst wieder feiern. Auch bei den Tennisspielern schränkte Corona alles ein. Laut Ralf Gregor herrschen jetzt fast wieder normale Spielbedingungen.

Prüferin Margit Schieferstein attestierte der Rechnerin Dörthe Gahde eine einwandfreie Kassenführung. Das Ergebnis der Vorstandswahlen: 1. Vorsitzende bleibt Barbara Aff, 2. Vorsitzender wird neu Helmut Jost, als Geschäftsführer wird Bernd Schwarz bestätigt. Neue 1. Rechnerin wird Margit Schieferstein, das Amt des 2. Rechners ist vakant, Martina Agel stand nicht mehr zur Verfügung. 1. Schriftführerin ist Martina Teubner für die nach 15 Jahren ausscheidende Marianne Reitz, 2. Schriftführerin Irmtraud Wüst, Jugendvertreter Steffi Heyse und Jan Wüst. Als Beisitzer wurden Christina Gregor-Schmidt, Pia Krämer, Ute Steuernagel-Stumpf, Dörthe Gahde, Katja Müller, Sven Ströher und Christof Karworth gewählt.

Gewürdigt wurden die abwesenden langjährigen Mitglieder Helmut Schäfer (65 Jahre), Bernd d’Amour (55 Jahre), Waltraud Fleischauer und Ivan Majcen (50 Jahre), Gerda Schienbein, Gisela Volk, Waldemar Eick, Joachim Krämer, Carlo Schmidt und Ulrich Sieg (45 Jahre), Irmgard Seng, Margot Mark, Petra Schneider, Matthias Weber, Christina Neumann und Brigitte Schäfer (35 Jahre), Wilmar Steup, Georg Kastner, Gerlinde Drescher-Steup, Claudia Schön-Kastner, Harald und Petra Pumm, Mayken Schmidt, Barbara Schwarz, Simone Jost und Christiane Mathies (25 Jahre).

Persönliche Ehrungen gab es zudem für langjährige Mitglieder, so für 65 Jahre Vereinstreue für Walter Buchner, für 60 Jahre Manfred Schneider, Helmut Heidlindemann und Erwin Jost, für 50 Jahre Horst Schardt, Norbert Volk, Barbara Aff und Irmtraud Wüst, für 45 Jahre Ute Steuernagel-Stumpf, Wilfried Krämer und Volker Vonderheidt, für 35 Jahre Yvonne Weiß sowie für 25 Jahre Hiltrud Stein und Alexandra Morgenstern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare