Vandalismus

  • VonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim (rge). Nicht nur in der Grüninger Warte, auch an anderen Stellen ist in Pohlheim Vandalismus ein Ärgernis. Im letzten Sommer wurden die neuen Stufen des von der Interessengemeinschaft zur Förderung des Erhalts der historischen Wasserhochbehälter in Watzenborn-Steinberg sanierten Wasserhauses »Am Trieb« durch Randalierer beschädigt. Sie mussten mit viel Einsatz und entsprechenden Kosten ersetzt werden.

Nun wurden die Stufen erneut mutwillig durch herabgeworfene Steine beschädigt. Auf dem Dach des Wasserhauses aus dem Jahr 1954 wurde der schwere Metalldeckel eines Abluftrohres abgeschlagen. Drumherum waren Pflastersteine angesammelt, die als Feuerstelle genutzt wurden.

Die Ehrenamtlichen um Vorsitzenden Wilken Gräf sind entsprechend sauer über den Vandalismus. Gräf informierte zudem die Watzenborn-Steinberger Ortsvorsteherin Eva Saarbourg.

Zeugen werden gebeten, sich beim Vorsitzender der Interessengemeinschaft unter 0 64 03/67 936 zu melden. »Unser Ziel muss es sein, weitere Beschädigungen im Interesse von allen Bürgern zu verhindern«, sagt Gräf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare