pax_1448ars_121121_4c_1
+
Spannend und lehrreich: Im Naturwissenschaftlichen Bereich besteht Gelegenheit zum Experimentieren.

Umfassendes Bildungsspektrum

  • Vonred Redaktion
    schließen

Pohlheim (pm). In kleiner, aber feiner Form fand nun ein »Tag der offenen Tür« an der Adolf-Reichwein-Schule (ARS) statt. Die Integrierte Gesamtschule stellte sich bei dieser Gelegenheit als moderne Schule vor.

Ausgehend vom aktuellen Imagefilm »What’s next? - Erste Schritte an der ARS« wurden Einblicke in den Unterricht der Jahrgänge 5 und 6 gewährt, neue Konzepte und Unterrichtsergebnisse aus den Fächern Freies Lernen (Jg. 5/6) und Projektorientiertes Lernen (Jg. 7 bis 10) vorgestellt, Fremdsprachen und musische Fächer präsentierten sich mit Arbeitsergebnissen; die Naturwissenschaften (NaWi) luden zum Experimentieren und Arbeiten im Schulgarten ein.

In der Sporthalle sorgte ein Bewegungsparcours für Spiel und Spaß. Das Ganztagsangebot spannte sich von der Hausaufgabenbetreuung über den Legomindstorm »Spike« bis zu den sportlichen Arbeitsgemeinschaften. Vielfältige Unterstützungsangebote durch die Sozialarbeit, das BFZ und zwei FSJlerinnen waren ebenso wie der Förderverein vertreten. Aus dem Bereich »Fordern« leistungsstarker Schüler gab es etwa das Buch »Lautschriften« zu sehen, bei dem ARS-Schüler ihre Talente als Schriftsteller unter Beweis stellen konnten. Zudem freuten sich alle über das prächtige Meerwasseraquarium, das nun wieder eine Augenweide im Foyer der ARS ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare