+

Das 25. Treffen der Silberhochzeitspaare und die Feier der Goldhochzeiten

  • schließen

Seit ihrer Silberhochzeit im Jahr 1994 treffen sich neun Ehepaare alljährlich an einem Novembersonntag, um nach einem Gottesdienstbesuch und anschließendem gemeinsamen Mittagessen in einem Watzenborn-Steinberger Gasthaus in Erinnerung der zurückliegenden Zeit zu schwelgen. Aber auch aktuelles aus Familie, eigenem Tun und immer öfter auch der eigenen Gesundheit gehören zum Themenbereich bei den Treffs. Da in diesem Jahr alle neun Paare die goldene Hochzeit feiern konnten, hatten sie sich für den Besuch des Volkstrauertag-Gottesdienstes in der Christuskirche entschieden.

Pfarrerin Jutta Hofman-Weiß und Pastoralreferentin Dr. Kerstin Rehberg-Schroth, die diesen ökumenischen Gottesdienst gemeinsam hielten, hatten die Goldpaare zum Gottesdienstbeginn begrüßt und in der abschließenden Fürbitte das goldene Hochzeitsjubiläum beispielhaft für Gottesdank angeführt, da an diesem Tag doch eher die traurigen Ereignisse der Geschichte Liturgie und Predigt dominieren.

Nach der Teilnahme an der anschließenden Gedenkfeier auf dem Kirchhof wurde noch ein aktuelles Gruppenfoto im Altarraum geschossen, wonach es dann zum gemeinsamen Mittagessen in das Hotel "Goldener Stern" ging. Nach einem kleinen Spaziergang fand man noch zusammen zu Kaffee und Kuchen im Funktionshaus des OGV am Winkelsborn.

Zu den Goldpaaren 2019 gehören: Ingrid und Engelbert Schwarz, Roswitha und Volker Kauer, Monika und Willy Schneider, Renate und Günther Dickel, Doris und Rolf Ihle, Angelika und Dieter Böhm, Elke und Günther Hoffmann, Inge und Otto-Ludwig Felder und Gudrun und Hans-Jürgen Haas. gdp/Foto: gdp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare