Training mit bis zu 70 Kindern

  • schließen

Pohlheim(pm). Über eine konstante Mitgliederzahl freute sich die Tennisabteilung des TV07 Watzenborn-Steinberg auf ihrer Abteilungsversammlung. Abteilungsleiter Burkhard Rustige erinnerte im Rückblick an Investitionen in die Bewässerungsanlage für die Plätze. Geplante Investitionen für 2020 sind die Erneuerung der Netzpfosten für sechs Plätze, die im Frühjahr anstehende Platzerneuerung sowie die Sanierung des Innenraums des Tennisheims. Das große Projekt Traglufthalle wird zunächst aufgrund seit längerem ausstehender Preisinformationen von Handwerkerfirmen zurückgestellt.

Sportwart Tobias Lotz berichtete von einem erfolgreichen Jahr. 16 Mannschaften, darunter drei Jugendteams, nahmen am Wettkampf- betrieb teil. Die Damen 50 schafften souverän den Aufstieg in die Hessenliga, die erste Damenmannschaft den Aufstieg in die Gruppenliga. Somit spielen in der Saison 2020 sieben Mannschaften auf Landesebene. Insgesamt werden 20 Teams im Einsatz sein.

Die Jugendwartinnen Barbara Rustige und Ulrike Lotz berichteten vom Sommertraining mit 70 Kindern und Wintertraining mit 50 Kindern.

Bei den Wahlen wurde Burkhard Rustige als Abteilungsleiter wiedergewählt. Nicht mehr zur Wiederwahl standen Facility Manager Carsten Witzel und Jugendwartin Ulrike Lotz. Als Ersatz für Witzel wurde Thomas Benning gewählt. Im Amt bestätigt wurden Thomas Luh (2. Vorsitzender, Mitgliederverwaltung), Gerlinde Schlotterbeck (Finanzen), Tobias Lotz (Sportwart), Andrea Hermann (Pressearbeit), Barbara Rustige (Jugendarbeit) und Matthias Buck (Schriftführer).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare