Dieser WC-Bau (l.) zwischen Kita (r.) und Limeshalle soll nun Heimat für Kindergartenkinder über drei Jahren werden. 
+
Dieser WC-Bau (l.) zwischen Kita (r.) und Limeshalle soll nun Heimat für Kindergartenkinder über drei Jahren werden. 

Platz für 20 Kinder 

Grüningen: Aus Toiletten-Häuschen soll Kita-Raum werden - Das kostet der Umbau 

  • vonStefan Schaal
    schließen

Der Kindergarten "Pusteblume" in Grüningen soll vergrößert werden. Der neue Raum ist aktuell noch ein Toilettenhäuschen. 

Der städtische Kindergarten "Pusteblume" in Grüningen wird vergrößert. Die Kita in der Schulstraße erhält im Nachbargebäude einen Raum, in dem die Betreuung einer neuen Gruppe für maximal 20 Kinder über drei Jahren eingerichtet werden soll. Ursprünglich - und aktuell auch baurechtlich - handelt es sich bei dem Raum um eine Toilettenanlage.

Grüningen: Einstimmiges Votum für Umbau

Im Jahr 2000 bereits haben Grüninger Bürger den ehemaligen, zwischen Kita und Limeshalle gelegenen, rechteckigen Toilettenbau der früheren Schule in einen Jugendraum umgebaut. Bürgermeister Udo Schöffmann berichtet, vor wenigen Wochen habe man im Gespräch mit der Bauaufsicht erfahren, dass damals allerdings ohne Bauantrag renoviert und außerdem versäumt wurde, eine Nutzungsänderung zu beantragen. Die Verwendung als Jugendraum und die in den vergangenen Jahren gelegentliche Nutzung als Ausweichraum für den Kindergarten zum Beispiel für Vorschulkinder war daher baurechtlich gesehen illegal.

Am kommenden Donnerstag dürfte das Stadtparlament nun eine Änderung der Nutzung zu einem Aufenthaltsraum beschließen. Am vergangenen Mittwochabend votierten die Fraktionen im Pohlheimer Haupt- und Finanzausschuss einstimmig dafür.

Grüningen: Neue Gruppe soll Ende des Jahres eingerichtet werden

Dies hat allerdings auch finanzielle Folgen. Für Aufenthaltsräume gibt es Auflagen und Bauvorschriften, insbesondere zur Energieeinsparung. Der Umbau des 1967 errichteten Toilettenbaus und einer angebauten Garage kostet 160 000 Euro. Hinzukommen weitere 20 000 Euro für Möbel, Spielsachen, Geschirr und eine Küchenzeile. Die Gelder könnten mit Mitteln der Hessenkasse getragen werden, erklärte Schöffmann.

Der Bürgermeister hofft, dass die neue Gruppe noch Ende dieses Jahre eingerichtet werden kann. Die Vergrößerung des Grüninger Kindergartens sei angesichts der Nachfrage nach Kita-Plätzen sehr wünschenswert. "Pohlheim wächst weiter", sagte er. Außerdem sei in Grüningen ein Neubaugebiet geplant.

Ein Abriss und ein Neubau der ursprünglichen Toilettenanlage würden die Gemeinde 260 000 Euro kosten. Weil nebenan das Hauptgebäude der "Pusteblume" unter Denkmalschutz steht, könnte ein Neubau allerdings auch weitere Kosten verursachen, sagte Schöffmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare