Taubenzüchter stellen Flugplan 2020 auf

  • schließen

Pohlheim(gdp). Die Brieftaubenreisevereinigung Hüttenberg hielt nun ihre Herbstversammlung in der Einsatzstelle in Langgöns ab. In der Reisevereinigung Hüttenberg sind die Mitglieder der Ortsvereine Kirchgöns, Hüttenberg, Reiskirchen, Langgöns und Großen-Linden zusammengefasst.

Bei der Alttierreise wurden 13 Preisflüge und bei der Jungtierreise vier Preisflüge mit jeweils vier Vorflügen veranstaltet. Flugleiter war Florian Ritz. Insgesamt wurden 7970 Tauben, inklusiv der 2944 Jungtauben, bei diesen Flügen auf die Reise geschickt. Hinzu kamen noch 1875 Tauben, die zu Trainingszwecken für Langstreckenflüge von ihren Züchtern mitgenommen wurden. Sieger der Alttierreise wurde Horst Weber (Hüttenberg) und Roland Schuster (Oppershofen) Sieger bei der Jungtierreise.

Die seit Jahren bestehende Transportgemeinschaft mit den Reisevereinigungen Frankfurt-Taunus, Friedberg und Wetterau wurde fortgesetzt, was zudem auch finanzielle Vorteile für alle Beteiligten mit sich bringt. Hans Horn gab den Kassenbericht, der Vorstand wurde hernach entlastet.

Der Flugplan für 2020 wurde vorgestellt. Dabei stehen 13 Preisflüge für die Alttauben, fünf Preisflüge für die Jungtauben mit den jeweiligen Vorflügen auf dem Plan.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare