Stadtverwaltung Pohlheim öffnet teilweise

Pohlheim(pm). Die Stadtverwaltung Pohlheim geht erste Schritte hin zur Normalität. So können Bürger vom kommenden Montag, dem 4. Mai, an in Teilbereichen des Rathauses wieder für persönliche Termine vorbeikommen. Konkret betroffen sind das Stadtbüro, das Standes- und Gewerbeamt sowie die Stadtbücherei der Limesstadt.

Termine sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln möglich, erläuterte Bürgermeister Udo Schöffmann. Außerdem sei das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes für die Besucher in den Gebäuden Pflicht.

Termine können montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 12 Uhr und dienstags von 14 bis 17 Uhr unter Telefon 0 64 03/606-470 für das Stadtbüro und unter 0 64 03/606-440, -441 und -442 für das Standes- und Gewerbeamt vereinbart werden. Der Zugang ist nur über den Parkplatz Ludwigstraße über die automatisch öffnenden Schiebetüren möglich.

Um Schlangen und lange Wartezeiten zu vermeiden, ist auch der Besuch in der Bücherei nur nach Terminvereinbarung möglich. Die Voranmeldung erfolgt montags von 10 bis 12 Uhr, mittwochs von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 13 bis 15 Uhr unter 0 64 03/606-445. Kinder unter zehn Jahren dürfen die Bücherei nur in Begleitung Erwachsener besuchen, der Mindestabstand ist einzuhalten und Masken sind zu tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare