Auf der Spur des Heiligen

"Franziskus, suche Frieden!", hieß das Thema des Kinderbibeltages, zu dem der katholische Pfarreienverbund "Am Limes" mit seinen Pfarrgemeinden St. Martin Pohlheim, Christkönig Linden und St. Josef Langgöns in das Pohlheimer Pfarrzentrum eingeladen hatte.

"Franziskus, suche Frieden!", hieß das Thema des Kinderbibeltages, zu dem der katholische Pfarreienverbund "Am Limes" mit seinen Pfarrgemeinden St. Martin Pohlheim, Christkönig Linden und St. Josef Langgöns in das Pohlheimer Pfarrzentrum eingeladen hatte.

Mit zentralen Themen, etwa wie man in Frieden miteinander umgehen kann, beschäftigten sich die Kinder, ebenso wie mit Franz von Assisi (heiliger Franziskus), der nach dem Vorbild Jesu Christi lebte. Dabei wurde während des Tages das Leben und Wirken von Franziskus näher gebracht.

Interview mit Franziskus

Angefangen hatte der Tag mit einem Anspiel, als es bei "Lauras Laberrunde" im Interview mit dem von Janosch Kunz gespielten Heiligen allerhand zu erfahren gab. Danach konnten die Kinder verschiedene Beschäftigungs- und Bastelangebote wählen, zu denen der Bau eines Friedensbaumes aus Holz und Ästen, basteln von Origami und die Gestaltung von Tontöpfen gehörten. Ein Trommelworkshop mit Anne Zaha sowie im Malstudio ein Bild von Franziskus nachzugestalten, gehörten ebenfalls dazu.

Im Anschluss an das zweite Franziskus-Anspiel folgte eine von den Firmlingen gestaltete Schatzsuche in Watzenborn-Steinberg. Waren hierbei die Mädchen erfolgreich, so siegten die Jungen danach beim Quiz über den heiligen Franziskus. Der Tag endete mit einer gemeinsamen Abschlussandacht. Beim Anspiel wurde das Leben von Franz von Assisi noch einmal in eindrucksvoller Form in Erinnerung gerufen.

An der unter der Leitung von Pastoralassistentin Dr. Stefanie Völkl stehenden Veranstaltung nahmen 30 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren sowie 15 Firmlinge teil, die auch bei den Anspielen aktiv mitwirkten. Zwölf Betreuer unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare