pax_1299eintracht_080921_4c
+
Helmut Hess

Seit 70 Jahren im Gesangverein

  • VonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim (rge). Nicht die Pandemie mit ihren Einschränkungen im Chorbetrieb und gesellschaftlichen Veranstaltungen spielte die Hauptrolle bei der Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Eintracht Adam Isheim Grüningen, sondern langjährige Mitglieder, die in diesem Rahmen geehrt wurden. In der Limeshalle würdigte die Vorsitzende Annette Toalster für 70 Jahre Vereinstreue Helmut Hess persönlich, genauso wie Wolfgang Valenca und Gerhard Hofmann für 60 Jahre, Heinz-Jürgen Schmidt für 50 Jahre, Walter Hinz für 40 Jahre sowie Adelheid Kuhl und Heinz-Ulrich Dewald für 25 Jahre.

In Abwesenheit wurde zudem den Vereinsmitgliedern Josef Stief (70 Jahre), Julius Deminger (60 Jahre), Willi Hess (50 Jahre) und Sieglinde Leidich (25 Jahre) ebenfalls Dank und Anerkennung ausgesprochen.

Schriftführerin Petra Göttlicher ließ die vergangenen beiden Jahre Revue passieren. Ein kurzes Intermezzo erlebte im Januar 2019 die neue Chorleiterin Sabine Schneider-Platt. Die erste Probe war gleichzeitig ihre letzte und so übernahm Chorleiter Jens Kempgens beim gemischten Chor wieder den Taktstock. Zahlreiche Auftritte wurden absolviert, unter anderem ein Konzert mit der Mundartgruppe »Meelstaa«.

Neues Vereinslokal

Probleme gab es mit dem Vereinslokal »Zum Löwen«, in dem nicht mehr geprobt werden konnte, und so zog man kurzerhand in die Pizzeria »Ancona« um. Das Männerchorprojekt wurde Ende 2019 mangels Sängerstimmen eingestellt, dies wurde bedauert.

Das Jahr 2020 stand im Zeichen der Coronapandemie. Das Chorkonzert »Ein Lied für Europa - Grüninger Songcontest« musste abgesagt werden wie auch andere geplante Auftritte. Den August nutzte man zu zwei Open-Air-Proben, danach fanden aufgrund steigender Corona-Zahlen keine weiteren Chortreffen statt. Nach dem Kassenbericht von Sieglinde Maus wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Bei den Vorstandswahlen wurde Annette Toalster als Vorsitzende wiedergewählt. Für den nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stehenden 2. Vorsitzenden Heinz-Ulrich Dewald konnte kein Nachfolger gefunden werden. Schriftführerin bleibt Petra Göttlicher, Rechnerin Sieglinde Maus. Beisitzer sind Simone Heß-Euler, Ilonka Hoffmann, Gabriele Noack, Sönke Rathjens, Mira Singh, Joana Wolf.

Auf dem Terminplan der Eintracht Adam Isheim steht der Gedenkgottesdienst für verstorbene Mitglieder am Sonntag, 19. September, um 9.30 Uhr in der Grüninger evangelischen Kirche. Am 3. Oktober ist man bei der Limes-Wanderung mit einem Stand am Limesturm vertreten.

Annette Toalster (r.), Vorsitzende des Gesangvereins Eintracht Adam Isheim, mit den geehrten langjährigen Mitgliedern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare