ik_Atenschutzhaus_061021_4c_1
+
Das neue Artenschutzhaus am Panoramaweg in Watzenborn-Steinberg.

Artenschutz in Pohlheim

Schwalbenhaus steht auf städtischer Wiese

  • VonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim (rge). Erstmals wurde in Watzenborn-Steinberg ein Artenschutz- und Schwalbenhaus aufgestellt. Standort ist unterhalb des Panoramaweges auf der städtischen Wiese des Wiesborn mit Blick auf die Auen der Mockswiese. Darüber informierte der Vorsitzende der örtlichen Vogel- und Naturschutzgruppe, Klaus-Dieter Schmandt, auf deren Initiative es nun verwirklicht wurde.

Vor einigen Jahren war die Genehmigung noch an Ortsbeirat und Stadt gescheitert, erinnerte er an die lange Geschichte bis zum Aufbau unter Absprache mit Bürgermeister Andreas Ruck. Finanziert wurde das Projekt zum großen Teil aus Biodiversitätsmitteln des Regierungspräsidiums sowie aus Finanzmitteln des Vereins und der Stadt. Zunächst wurde das Fundament mit Unterstützung von Bauamt und Bauhof gegossen, bevor das Schwalbenhaus dieser Tage auf dem großen Mast mit Hilfe des Kranfahrzeugs von Ortslandwirt Peter Fay aufgestellt wurde.

Jetzt warten die unterschiedlichen Brutkästen auf den ersten Bezug durch Schwalben, Mauersegler, Fledermäuse und Singvögel. Für die Spaziergänger bildet sich so am Panoramaweg ein neuer Blickpunkt zur Natur- und Tierbeobachtung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare