ik_Leihgestern_061021_4c_2
+
Siegerehrung nach dem Königsschießen (v. l.) Klaus-Dieter Schwedes, Gundula Oehme, Dieter Bechtold und Siggi Seidler.

Schützenkönige ermittelt

  • VonGünther Dickel
    schließen

Pohlheim (gdp). Bei herrlichem Herbstwetter hatte der Schützenverein Leihgestern zum Königsschießen in sein Schützenhaus im »Böhmerwald« eingeladen. Mit dem Kleinkalibergewehr wetteiferten 18 Vereinsmitglieder um die Königs-Trophäen.

Zum Auftakt wurde auf die zwei hölzernen Ritter gezielt. Da Schütze Klaus-Dieter Schwedes bereits mit dem 138. Schuss den ersten Ritter vom Pfahl geschossen hatte, gehörte ihm der Titel »2. Ritter«.

Den anderen Ritter schoss Siggi Seidler mit dem 183. Schuss von der Stange und wurde zur 1. Ritterin gekrönt. Fand der Ritter-Wettbewerb in »Mixform« (Damen und Herren gemeinsam) statt, wurde beim Königsschießen regelkonform nach Damen und Herren getrennt.

Mit dem 163. Schuss von Dieter Bechtold kippte auf der Männerbahn der hölzerne Adler von der Stange und krönte ihn damit zum Schützenkönig 2021. Bei den Damen benötigte Gundula Oehme nur acht Schüsse mehr, bis der Adler fiel, sie ist nun Schützenkönigin. Die Siegerehrung mit Überreichung der Urkunden und Siegerketten durch den Vereinsvorsitzenden Michael Sturm fand unter Bäumen im Außenbereich des Schießstandes statt. FOTO: GDP

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare