+
Die siegreichen Schwimmsportler aus Pohlheim.

Rettungsschwimmer erfolgreich

  • schließen

Pohlheim (rge). Von den 47. hessischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen in Eschborn kehrten die Schwimmsportler der DLRG Pohlheim mit einigen Erfolgen zurück. Im Mannschaftswettbewerb holte man mit dem Team der AK offen männlich gar den ersten Platz. Insgesamt waren 14 Sportler angereist, berichtet Trainerin Michaela Schepp. Einige der Pohlheimer starteten zudem in neuen Altersklassen und bewiesen sich dort.

Bei den Einzelmeisterschaften belegten in der Altersklasse AK 9/10 Pauline Nebe den 9. Platz. In der AK 11/12 erreichte Lisa Kuhl den 27. Platz. Mattis Kuhl und Jonas Schichowski belegten in der gleichen Altersklasse die Plätze 10 und 11. In der Altersklasse 13/14 weiblich erreichte Jana Nebe einen erfolgreichen 4. Platz. In der selben Altersklasse erzielte Leander Spengler den 12. Platz. Maximilian Krause und Philipp Dortmann belegten die Plätze 18 und 21. Luise Wrischnig startete in der Altersklasse 15/16 und erreichte den 6. Platz. Bei den Jungs erreichte Finn Grohme einen erfolgreichen 3. Platz. Marvin Serth und Nils Wicker belegten die Plätze 10 und 11. In der Altersklasse 17/18 startete Lena Sommer und holte einen tollen 2. Platz. Julian Barnikol trat in der Altersklasse offen männlich an und belegte ebenfalls 2. Platz, Jaqueline Glaßl bei den Frauen den 6. Platz. Im Mannschaftswettbewerb holten sich die Pohlheimer in der AK offen männlich Platz 1, weiblich Platz 2, wie auch die AK 15/16 männlich und AK 13/14 männlich. In der AK 11/12 männlich belegte man Platz 6. Während sich die Erstplatzierten automatisch für die deutschen Meisterschaften qualifiziert haben, können die Zweitplatzierten noch über die Punkte hoffen. Lisa und Carolin Tönne, Michaela Schepp und Sia Elsholz begleiteten die Sportler.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare