pax_1336tvholzheim_23092_4c
+
Vorsitzender Albert Mehl (l.) mit den Geehrten.

Reitz seit 50 Jahren Rechner

  • VonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim (rge). Seit der letzten Jahreshauptversammlung im April 2019 ist viel passiert, stellte der Vorsitzende des TV 1908 Holzheim, Albert Mehl, in der Mitgliederversammlung im Sportheim fest. Aus den wenigen Möglichkeiten, die die Pandemieeinschränkungen seit Frühjahr 2020 boten, habe der Turnverein das Beste gemacht. Jetzt gelte es zuversichtlich die anstehenden Herausforderungen auf neuen Wegen anzugehen.

Schriftführerin Annalena Kurzweil gab einen Rückblick. Geplante Veranstaltungen und die regelmäßigen Sportkurse konnten weitgehend nicht stattfinden. Erst im Sommer konnte wieder trainiert werden, allerdings als Freilufttraining. Dafür wurde der verwaiste Tennisplatz reaktiviert und von Bewuchs befreit.

Zeitnehmer gesucht

Die Abteilungsleiterin Breitensport, Silke Reinhardt, konnte aus 2020 bis auf das kurze Sommer-Intermezzo wenig berichten. Die Aktivitäten lagen auf Eis, allerdings sind sie aktuell beim Eltern-/Kind-Turnen, dem Mini-Handball und Zumba für Kids beim Nachwuchs wieder gestartet, wie auch »Fit und gesund«, »Starker Rücken«, Zumba und Badminton bei den Erwachsenen.

Die Frauengymnastikgruppe, die 1971 gegründet wurde, blickt auf 50 Jahre zurück. Das soll noch entsprechend gefeiert werden, kündigte Mehl für 2022 an.

Patrik Marsteller informierte aus dem HSG-Handball. Die Saison 2020 wurde abgebrochen. Beim Mini-Handball waren in diesem Jahr 40 Kinder. Derzeit habe man genügend Schiedsrichter, es fehle aber an Zeitnehmern. Die erste Mannschaft startet am 29. Oktober mit dem Derby gegen Wettenberg in der Holzheimer Sporthalle.

Bei dem 559 Mitglieder (Vorjahr 574) zählenden TV Holzheim konnte der Rechner Heinz-Willi Reitz von einem leichten Plus in der Kasse berichten. Investiert wurde in eine neue Heizungsanlage im Sportheim. Der Vorstand wurde hernach entlastet.

Bei den nachgeholten Ehrungen für das Geschäftsjahr 2020 wurden persönlich für 50 Jahre Mitgliedschaft Gerlinde Sauer Dank ausgesprochen, genauso wie Annalena Kurzweil für 25 Jahre. Ditmar Kartak und Ulrich Reinhardt wurden für 50 Jahre Vereinstreue im laufenden Jahr geehrt, Tina Giger, Alexander und Max Schwellnu für 25 Jahre. In Abwesenheit wurden Uwe Mehl und Horst Seidler (50 Jahre) sowie Kerstin Diehl, Diana Trotz, Sebastian Fay, Jürgen Klee, Jannik Kuhl, Christian Loh und Kai Reinhardt für 25 Jahre Mitgliedschaft gewürdigt.

Seit 50 Jahren ist Heinz-Willi Reitz Rechner, wofür er besonders geehrt wurde. Silke Reinhardt schied nach 21 Jahren als Abteilungsleiterin Breitensport aus, André Müll nach 14 Jahren als stellvertretender Vorsitzender.

Albert Mehl wurde als Vorsitzender wiedergewählt, sein Stellvertreter ist nun Ralf Schwellnuss. Heinz-Willi Reitz bleibt Kassenwart, wie auch Annalena Kurzweil Schriftführerin. Beisitzer sind Harald Gorldt, Jan Hufnagel, Bernd Kartak, Heinz Pötzl, Ilja Sauer. Abteilungsleiter Handball wird Patrik Marsteller, zur neuen Abteilungsleiterin Breitensport wurde Tina Giger gewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare