+
Die neue Pumpentechnik spart pro Jahr rund 18 400 Kilowattstunden ein. Foto: pm

Pumpen im Holzheimer Freibad getauscht

  • schließen

Pohlheim(pm). Kaum war die Badesaison 2019 beendet, standen auch schon die ersten Arbeiten im Freibad Holzheim an. So wurden die völlig überalterten Beckenwasserpumpen ausgebaut und das vorhandene Rohrleitungsnetz auf eine neue Pumpentechnik umgebaut. Danach wurden energiesparende und hocheffiziente neue Pumpen eingebaut.

Bürgermeister Udo Schöffmann und die Vorsitzende des Fördervereins des Freibades Holzheim, Regina Thimm, zeigten sich von der Umsetzung begeistert. "Dank der neuen Anlage rechnen wir mit einer durchschnittlichen Energieeinsparung von rund 60 Prozent", sagte Schöffmann. Dies macht pro Jahr rund 18 500 Kilowattstunden aus. Über die gesamte Lebensdauer der Pumpen sollen weiterhin 218 Tonnen Kohlendioxid eingespart werden. So investiere man in die Zukunft.

Der Austausch der Pumpen kostete rund 30 400 Euro. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert die Arbeiten mit rund 12 400 Euro aus der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare