Landwirte aus Garbenteich, Hausen und Watzenborn-Steinberg äußern ihren Unmut über die Agrarpolitik der Bundesregierung. FOTO: RGE
+
Landwirte aus Garbenteich, Hausen und Watzenborn-Steinberg äußern ihren Unmut über die Agrarpolitik der Bundesregierung. FOTO: RGE

Protest der Landwirte

  • vonRoger Schmidt
    schließen

Pohlheim(rge). Sie protestieren gegen die geplante neue Düngemittelverordnung der Bundesregierung: Mit einem Flashmob machten Landwirte nun am Garbenteicher Kreisel ihrem Unmut Luft. Zudem wollten die heimischen Landwirte ihre Solidarität mit Bauern in den Niederlanden zeigen, die ebenfalls gegen die Agrarpolitik auf die Straße gingen.

"Wir Landwirte müssen für alles herhalten", sagte Manfred Balser, Vorsitzender des Ortsbauernverbandes Garbenteich und Kreisvertreter in der Landesversammlung des Hessischen Bauernverbandes, mit Blick auf die gesellschaftlichen Entwicklungen. Wichtig war den teilnehmenden Landwirten aus Garbenteich, Hausen und Watzenborn-Steinberg, mit ihrer Aktion noch einmal kurz vor Weihnachten auf ihre Anliegen in ihrer täglichen Arbeit aufmerksam zu machen. Der Flashmob mit elf Schleppern dauerte rund 30 Minuten und löste sich dann ohne Verkehrsbehinderungen auf. Zu der Aktion hatte die bundesweite Aktion "Land schafft Verbindung" aufgerufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare