DRK Pohlheim gründet Jugendgruppe

  • schließen

Im März wurde bei einem Aktionstag des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Pohlheim "Erste-Hilfe-Helden" gesucht und um Nachwuchs geworben. Jetzt stellt sich erster Erfolg ein: Mit acht Kindern startete dieser Tage das DRK Pohlheim eine eigene Jugendgruppe. Vorsitzender Jürgen Görig freut sich über die neue Nachwuchsabteilung.

Im März wurde bei einem Aktionstag des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Pohlheim "Erste-Hilfe-Helden" gesucht und um Nachwuchs geworben. Jetzt stellt sich erster Erfolg ein: Mit acht Kindern startete dieser Tage das DRK Pohlheim eine eigene Jugendgruppe. Vorsitzender Jürgen Görig freut sich über die neue Nachwuchsabteilung.

Ziel in der Jugendgruppe ist es, die Kinder in Spiel, Übung und Infos über die Arbeit in der Ersten Hilfe zu unterrichten und für die ehrenamtliche Arbeit im DRK zu begeistern. Unterstützt wird der Ortsverein vom DRK-Kreisverband Gießen-Marburg, der mit Anna Umbach, Jasmin Müller und Markus Herzensberg gleich drei junge Ausbilder zur Verfügung stellt. Sie selbst wollen neben Studium oder Ausbildung Rettungssanitäter werden und hatten gleich zu Beginn alle Hände voll zu tun, denn die Pohlheimer Kinder waren hoch motiviert.

In der ersten Stunde ging es gleich mit Übungen zur richtigen Nutzung des Dreieckstuchs beim Verbinden von Kopf, Ellbogen und Knie los. Das machte hörbar Spaß, denn die manchmal lustig anmutenden Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Studentin Anna Umbach informierte, dass mit den Kindern im späteren Verlauf auch Freizeiten und Ausflüge unternommen werden sollen, bei denen man sich mit anderen DRK-Jugendlichen trifft und im Wettbewerb messen kann. Treffpunkt der Pohlheimer Jugendrotkreuzler ist immer montags im DRK-Raum in der Volkshalle Watzenborn-Steinberg von 18 bis 19 Uhr. "Außer in den Ferien!" wie ein junger "Erste-Hilfe-Held" betonte. Weitere Kinder sind willkommen. Informationen gibt es bei der Gruppenleiterin Anna Umbach unter jrk@ drk-mittelhessen.de oder 01 51/55 47 94 84.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare