In einem Pflegeheim in Pohlheim (Kreis Gießen) haben sich 28 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. (Symbolbild)
+
In einem Pflegeheim in Pohlheim (Kreis Gießen) haben sich 28 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. (Symbolbild)

Landkreis Gießen

Kreis Gießen: Verzweifelter Appell der Lebenshilfe Gießen nach Corona-Ausbruch und überwältigende Resonanz

Mit einem verzweifelten Hilferuf hat sich die Lebenshilfe Gießen am 2. Weihnachtsfeiertag zu Wort gemeldet. Hintergrund war ein „massiver“ Corona-Ausbruch. Die Resonanz: Überwältigend.

Update, 28.12.2020: Ein Hilferuf der Lebenshilfe Gießen hat über die vergangenen Tage für große Anteilnahme in den Sozialen Medien gesorgt. Dort hatte die Organisation am 26. Oktober erklärt: „Insbesondere in unseren Wohnstätten in Lich und Garbenteich (Grüninger Weg) kam es zu einem massiven Ausbruch des Covid-19-Virus.“ Nicht nur Bewohner, sondern auch Pfleger seien betroffen. „Es fällt uns zunehmend schwer, den Betrieb und die Pflege vor Ort aufrechtzuerhalten! Daher wenden wir uns in dieser Stunde auch an Sie sowie an alle hilfsbereiten und einsatzfähigen Kräfte“, erklärte die Lebenshilfe Gießen und bat ehemalige Mitarbeiter, FSJler oder Auszubildende um Hilfe.

Und der Hilferuf der Lebenshilfe Gießen kam an. „Dank Ihrer Mithilfe konnten wir binnen 18 Stunden über 100.000 Personen erreichen! Rund 1900 User haben unseren Hilferuf auf Facebook geteilt, unzählige Infos gingen zudem per WhatsApp und Email weiter“, heißt es nun. Und: „Seit gestern haben sich über 30 Personen gemeldet, die kurzfristig in unseren Wohnstätten, die von einem schweren Covid-19-Ausbruch betroffen sind, aushelfen möchten. Teilweise sind sie heute bereits im Einsatz!“ Dank der Unterstützung könnten die Dienstpläne nun wieder füllen.

Kreis Gießen: Großer Corona-Ausbruch in Seniorenheim – Bewohner und Pflegekräfte infiziert

Update, 27.12.2020: In der Pflegeeinrichtung „Haus der Senioren“ in Grünberg sind insgesamt 44 Bewohner sowie 13 Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dort fand bereits vor dem Heiligabend eine Reihentestung statt. Das Gesundheitsamt veranlasste die Isolierung der positiv getesteten Personen. Für die Einrichtung gilt ein Besuchsverbot.

Pohlheim: Corona-Ausbruch in Seniorenheim – Bewohner und Pflegekräfte infiziert

Erstmeldung, 15.12.2020: In einem Seniorenheim im Landkreis Gießen gibt es einen Corona-Ausbruch. In der Pflegeeinrichtung „Alloheim Senioren-Residenz“ in Pohlheim sind nach Angaben der Kreisverwaltung 26 Bewohnerinnen und Bewohner sowie zwei Pflegekräfte positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dort fand mit Unterstützung des Roten Kreuzes eine Reihentestung statt, wie es in einer Mitteilung heißt.

Das Gesundheitsamt stimmte am heutigen Dienstag (15.12.2020) nach einer Begehung vor Ort mit der Einrichtungsleitung ab, dass wöchentlich alle Bewohnerinnen und Bewohner getestet werden sollen. Dies soll auch dann gelten, wenn sie keine Symptome aufweisen. Für die Einrichtung gilt ein Besuchsverbot. Der Landkreis Gießen rief parallel erneut Pflegekräfte dazu auf, sich zur Unterstützung von Heimen zu melden, die vom Coronavirus betroffen sind. Der Kreis und die Kommunen wollen einen Personalpool an Fachkräften aufbauen, um einem Engpass in den Einrichtungen vorzubeugen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare