Mit männlichem Sopran

Peter Orloffs Kosakenchor kommt nach Hausen

  • schließen

Pohlheim (pm). Besondere musikalische Gäste hat der Gesangverein Eintracht Hausen am Samstag, den 9. November, zu Gast. Dann treten "Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor" in der evangelischen Kirche Hausen um 20 Uhr auf.

Orloff begründete einst seine Sängerkarriere im Kosakenchor mit Ivan Rebroff. Dieses Jahr feiert er 60-jähriges Bühnenjubiläum. 19-mal war er in den Charts platziert, sammelte zahlreiche Goldene Schallplatten. Zudem trat er schon im RTL-Dschungelcamp an. Am 19. Juni stürmte seine CD "Teure Heimat" mit dem Schwarzmeer Kosaken Chor auf Platz zwei der offiziellen deutschen Verkaufscharts volkstümlicher Musik.

Der Kosaken-Chor bringt atemberaubende Tenöre, tiefe Bässe und als besonderes Highlight einen männlichen Sopran von der Kiewer Oper mit. Dem Ensemble gehören auch drei der weltbesten russischen Instrumental-Virtuosen an. Sie haben Ivan Rebroff bis zu dessen Tod begleitet. Der "Gefangenenchor", "Schwanensee", "Leise flehen meine Lieder" oder "Nessun dorma" stehen auf dem Musikprogramm, ebenso wie "Das einsame Glöckchen" und "Kalinka".

Karten gibt es im Vorverkauf bei den Mitgliedern des Gesangvereins "Eintracht Hausen 1884", in der Gaststätte "Zur Jahneiche" (Bachstraße 11), der Gaststätte "Loukas" (Parkstraße 2) sowie im Ticketshop der Gießener Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare