+
Hier soll in Pohlheim ein Factory-Outlet-Center entstehen. Foto: Schepp

Outlet-Gegner

Outlet-Gegner in Pohlheim wählen neuen Vorsitzenden

  • schließen

Wie ist der aktuelle Stand der Pohlheimer Outlet-Pläne? Auch die Gegner des Großprojekts rätseln. Am Sonntag haben die Mitglieder der Bürgerinitiative zudem einen neuen Vorsitzenden gewählt.

Prof. Bernd Smarsly ist neuer Vorsitzender der Bürgerinitiative (BI) Garbenteich. Er wurde am Sonntag im Rahmen einer Jahreshauptversammmlung ins Amt gewählt.

Uns stört, dass es keine Informationen vonseiten der Stadt gibt

Prof. Bernd Smarsly

Smarsly, Professor für Physikalische Chemie an der Justus-Liebig-Universität, tritt die Nachfolge von Olaf Bappert an. Dieser hatte nach dem Bürgerentscheid in Pohlheim im August vergangenen Jahres seinen Rücktritt vom Amt als Vorsitzender bekannt gegeben. Die Outlet-Gegner (Lesen Sie auch: Ist das Projekt Outlet-Center in Pohlheim gescheitert?) waren damals denkbar knapp am erforderlichen Quorum gescheitert. 104 Stimmen hatten ihnen am Ende gefehlt. "Ich will nicht mehr das Gesicht der Bürgerinitiative sein", hatte Bappert anschließend seinen Schritt erklärt. Grund für den Rücktritt sei außerdem interner Zoff unter den Gegnern des geplanten Factory-Outlet-Centers gewesen.

Bappert sitzt allerdings weiter im Vorstand der Bürgerinitiative, er wurde wie Hans Jürgen Jacob zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. "Das Kernteam bleibt unverändert", sagte Smarsly.

Informationsveranstaltung geplant

Einer der nächsten Schritte der Bürgerinitiative sei eine Veranstaltung zu den Outlet-Plänen in Garbenteich. "Wir wollen die Öffentlichkeit über den uns bekannten Stand der Dinge informieren", erklärte Smarsly. Ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest. Die Veranstaltung ist laut Smarsly in etwa zwei Monaten geplant.

Mehr als ein halbes Jahr ist der Bürgerentscheid nun her. Seitdem herrscht Stille, Bürgermeister Udo Schöffmann verweigert jegliche Auskunft zum Großprojekt. "Ich berichte, wenn es etwas zu berichten gibt", lautet seine Antwort auf Fragen zu den Outlet-Plänen. Auch Investor Jörg Fischer schweigt. Die Gießener Allgemeine Zeitung hat ebenfalls bei der Firma Neinver nachgefragt, ob das Unternehmen überhaupt noch das Ziel verfolgt, ein Outlet-Center in Pohlheim zu errichten. Ein Pressesprecher bittet um Verständnis, dass man sich dazu nicht äußere.

Presse bei Jahreshauptversammlung ausgeschlossen

"Uns stört, dass es keine Informationen vonseiten der Stadt gibt", sagt der neue BI-Vorsitzende Smarsly. Das sei keine exklusive Ansicht der Bürgerinitiative. "Das ist die Meinung der Bürger." Die Vermutung, dass das Outlet-Projekt gescheitert ist, äußern mehrere Mitglieder der Bürgerinitiative.

Auch ein weiterer Punkt könnte durchaus von Interesse sein. Ex-BI-Chef Bappert hatte Ende August im Rahmen des Bürgerentscheids erklärt, eine Wählergruppe gründen zu wollen und bei den nächsten Kommunalwahlen anzutreten. Auf der Jahreshauptversammlung war das allerdings kein Thema.

Die BI hielt ihre Versammlung unter Ausschluss von Medienvertretern ab. Es hätten rein formale, finanzielle und technische Dinge auf der Tagesordnung gestanden, erklärte Smarsly. Dies habe man intern diskutieren wollen. "Über Visionen oder Planungen haben wir nicht geredet."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare