Onlineservice im Standesamt

  • vonred Redaktion
    schließen

Pohlheim(pm). Wie wichtig digitale und online-verfügbare Dienstleistungen der öffentlichen Hand sind, wird in diesen Zeiten deutlich. Darauf verweist die Stadt Pohlheim in einer Pressemitteilung. Schon im vergangenen Jahr habe man einen Sachbearbeiter Digitalisierung eingestellt. "Wir können nun verschiedene Dienste des Standesamtes online für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stellen", sagte Bürgermeister Udo Schöffmann. Damit entfalle der Gang zur Verwaltung.

Konkret können über die Homepage der Stadt Pohlheim unter www.pohlheim.de folgende Personenstandsurkunden beantragt werden: Geburtsurkunde, Sterbeurkunde, Eheurkunde, Lebenspartnerschaftsurkunde. Die Urkunden mit Gebührenbescheid werden per Post zugestellt. Nach dem Ende der Corona-bedingten Einschränkungen, sei aber auch wieder die persönliche Vorsprache bei der Stadtverwaltung möglich.

Die Stadt befinde sich zudem mit anderen Kommunen und einem Dienstleister in Abstimmungsgesprächen, um alle Leistungen, bei denen kein persönliches Vorsprechen notwendig ist, digital abbilden zu können. "Wichtig ist für uns ein voll digitaler Prozess, damit einmal eingegebene Daten weiterverarbeitet werden können", sagte Schöffmann. Auch die internen Abläufe der Stadtverwaltung sollen weitestgehend digitalisiert werden: "Damit wollen wir zum einen die internen Abläufe besser strukturieren und abstimmen und zum anderen einen kleinen Beitrag dazu leisten, weniger Papier zu verbrauchen."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare