+
Mitglieder der Vogel- und Naturschutzgruppe Watzenborn-Steinberg montieren eine der neuen Steinkauzröhren in einem Obstbaum. Foto: rge

Neue Steinkauzröhren montiert

  • schließen

Pohlheim(rge). Seit mehr als 25 Jahren kümmert sich die Vogel- und Naturschutzgruppe Watzenborn-Steinberg um die heimische Steinkauz Population. Mitte der 1980er war der Steinkauz wegen fehlender Brutmöglichkeiten wie in Baumhöhlen von Obstbäumen ganz aus der Region verschwunden, schildert Vorsitzende Klaus-Dieter Schmandt.

Nach der Anbringung der Brutröhren wurde er wieder heimisch. Nun liegt der Bestand seit vielen Jahren stabil bei bis zu acht Brutpaaren. Allerdings waren rund 35 Brutröhren im Laufe der Jahre verwittert und nicht mehr als Heimat für die Brut der Steinkäuze geeignet. 30 neue Röhren wurden nun montiert. Unterstützt wurde dies vom Regierungspräsidium Gießen im Rahmen der Hessischen Biodiversitätsstrategie.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare