+
Dank und Anerkennung für ausscheidende langjährige Vorstandsmitglieder.

Neue Spitze bei der HSG Pohlheim

  • schließen

Pohlheim (rge). Einen großen Schritt im personellen Umbruch hin zur Verjüngung des Vorstands und in der Organisationsstruktur machte die Handballspielgemeinschaft (HSG) Pohlheim. In der Jahreshauptversammlung wurden dabei die Arbeitsgebiete der Jugendabteilung sowie die Geschäftsstelle für die Zukunftsplanungen mit weiteren neuen stellvertretenden Vorsitzenden mit Rocco Raddatz (Leitung Geschäftsstelle) und Christopher Jung (Jugendwart) neben Martin Rebstock (Sportliche Leitung) aufgewertet und verjüngt. HSG-Vorsitzender Patrik Marsteller verabschiedete die langjährigen Vorstandsmitglieder Harald Gorldt, Klaus-Dieter Schmandt, Claudia Schneider und Wilfried Schneider.

Zuvor hatte Schriftführerin Sabine Seth in ihrem Geschäftsbericht auf eine ereignisreiche und arbeitsintensive Spielzeit zurückgeblickt. Bereits im vergangenen Jahr waren durch das vorzeitige Ausscheiden des langjährigen Vorsitzenden Horst-Günter Schmandt die Weichen für den Umbruch gestellt worden, erinnerte sie. Zudem suchte man Schiedsrichter, um das Soll zu erfüllen und um damit Punktabzüge zu verhindern. Auslaufende Sponsorenverträge wurden neu verhandelt.

Zweite Männermannschaft steigt ab

Nach dem Rücktritt des Jugendkoordinators mussten dessen Aufgaben neu verteilt werden. Sportlich konnte die Oberliga-Mannschaft der beiden Trainer Jens Dapper und Andreas Lex die Klasse mit Platz 9 sichern. Symptomatisch für die Saison war die beobachtete schlechte Chancenverwertung. Beim Linden-Cup war man allerdings mit einem zweiten Platz erfolgreich, in Buseck holte man den Turniersieg.

Nicht mehr abzuwenden ist hingegen der Abstieg der zweiten Männermannschaft in die Bezirksliga A. Etabliert in der Bezirksliga B hat sich die dritte Männermannschaft. Ein großer Teil des neuen Vorstands und Fördervereins wird aus diesem Team gestellt, notierte die Schriftführerin. Mit dem achten Platz konnten sich die Frauen-Mannschaft um das Trainer-Gespann Mica Rotter und Jan Wüst in der Bezirksliga A den Klassenerhalt sichern.

In der Jugendabteilung waren sechs Trainingsgruppen von den Minis über die gemischte E-Jugend, eine weibliche und männliche D-Jugend bis hin zur C-Jugend aktiv. Zum Jahresende 2018 wurde die weibliche D-Jugend vom Spielbetrieb abgemeldet, da in der gesetzten hohen Bezirksoberliga der Erfolg ausblieb und der Frust bei der Jugend groß war. Eine A- und B-Jugend konnte zurzeit nicht gebildet werden.

Dagegen ist man im "unermüdlichen Einsatz" mit den AGs "Verein und Schule" in der Nachmittagsbetreuung in Schulen in Holzheim (Johannes Träger) und Watzenborn-Steinberg (Johannes Happel) zur Nachwuchsgewinnung. Aufgrund erster Erfolge will man dieses Engagement auf Garbenteich und Hausen ausweiten. In einer Jugendspielgemeinschaft kooperiert man zudem in der D- und C-Jugend mit der HSG Fernwald.

Veranstaltet wurde im Rahmen "110 Jahre TV Holzheim" ein Handballspiel des HSG gegen die Bundesliga-Handballer vom MT Melsungen. Ein Handball-Camp wurde mit 29 Nachwuchshandballern im Herbst durchgeführt und zum Mini-Spielfest eingeladen. Das Naidin-Turnier wurde ausgerichtet. Weihnachten feierte man in der Jugendabteilung und den Aktiven. Neuerung waren ein Oktoberfest im Rahmen eines Oberliga-Spiels. Zu Sponsorenveranstaltungen wurde zu Beginn und Ende der Saison eingeladen. Dank ging an alle aktiven auf und rund um das Spielfeld und bei Veranstaltungen sowie an die Unterstützung durch die Stammvereine der HSG-Pohlheim aus Garbenteich, Grüningen, Hausen, Holzheim und Watzenborn-Steinberg.

Rechner Klaus-Dieter Schmandt gab den Kassenbericht, der Vorstand wurde entlastet. Als Vorsitzender wurde Patrik Marsteller bestätigt, dem als stellvertretende Vorsitzende Martin Rebstock, Rocco Raddatz und Christopher Jung zur Seite stehen. Neuer Leiter "Finanzen" ist André Müll. Schriftführerin bleibt Sabine Setz, ihre Stellvertreterin Christiane Happel. Weitere Posten wurden mit Nele Schmandt (Frauenwartin), Jannik Kuhl (Männerwart), Christopher Jung (Jugendwart), Daniel Hirz (stellvertretender Jugendwart), Eckhardt Reitz (Schiedsrichterwart), Frank Ohly (stellvertretender Schiedsrichterwart), Norbert Volk (Pressewart), Patrick Rokahr (Leitung Kommunikation/Social Media) und Christoph Blank (Leitung Technischer Spielbetrieb).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare