pad_rutsche_070921_4c
+
Die Sparkassenstiftung unterstützt die neue Rutsche.

Neue Rutsche im Hallenbad aufgestellt

  • VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Pohlheim/Fernwald (pad). Der Förderverein des von Pohlheim und Fernwald gemeinsam getragenen Hallenbades hatte nun Grund zur Freude: Das Übungsbecken erhielt eine neue Rutsche. Mit 3514 Euro unterstützte die Sparkassen-Stiftung die Anschaffung.

Karl-Rudolf Schön, Vorsitzender des Fördervereins, freute sich über die Finanzspritze. Die alte Rutsche habe nicht mehr den Vorschriften entsprochen und musste daher ersetzt werden. Beim offiziellen Einweihungstermin wurde sie bereits von Kindern rege genutzt.

Der Badebetrieb läuft weiterhin unter den Corona-Auflagen: Am Eingang kontrolliert Security, ob alle Besucher geimpft, genesen oder getestet sind, entsprechende Nachweise sind mitzuführen.

Wer schwimmen gehen möchte, kann im Vorfeld online ein Zeitfenster buchen. Schön sagte, dass nur ein Teil des Platzkontingents online vergeben werde. Es lohne sich daher, wenn dort keine freien Zeitfenster mehr angezeigt würden, einfach beim Hallenbad direkt vorbeizuschauen. So lange die derzeit zugelassene Belegungsgrenze nicht erreicht sei, würden auch spontane Besucher eingelassen. Es gebe nur keine Garantie, dass Plätze frei sind.

Volle Schwimmkurse

Das Bad werde weiterhin gut genutzt, sagte Schön. In normalen Zeiten würden jährlich allein 50 000 Besuche durch das Schulschwimmen zusammenkommen.

Schwimmtrainerin Conny Schubert schilderte, dass es derzeit einen Stau bei den Schwimmkursen gibt. Seit 40 Jahren bietet sie diese an. »Ein Schulkind muss schwimmen können«, ist ihre Überzeugung. Die Nachfrage sei derzeit groß, die Kurse bei ihr wie auch bei anderen Schwimmtrainern voll.

Stiftungsratsvorsitzende Anita Schneider dankte bei der Spendenübergabe dem Förderverein für seine Arbeit. Sie erinnerte daran, dass in Pohlheim das einzige wettkampftaugliche Schwimmbad mit einem 50-Meter-Becken im Landkreis zu finden ist. Das im Gießener Westbad ist ein kleines Stück zu kurz, um den offiziellen Maßen zu entsprechen. »Alle reden davon, dass Kindern schwimmen lernen sollen. Dafür braucht man die besten Voraussetzungen.«

Die Sparkassen-Stiftung unterstützt regelmäßig den Förderverein, zuletzt bei der Anschaffung eines »Wellenreiters«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare