Ermittlungen wegen Brandstiftung

Nach heftigem Streit brennt es im Mehrfamilienhaus

  • schließen

Pohlheim (pm). Nach einem Streit, in dessen Folge ein Feuer ausbrach, ermittelt nun die Polizei. Der Grund: Verdacht auf Brandstiftung.

In der Nacht auf Donnerstag stritten sich gegen 3.15 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Gießener Straße in Watzenborn-Steinberg ein 47-jähriger Mann und eine 37-jährige Frau. Zeugen verständigten die Polizei. In der Folge soll der 47-Jährige einen Gegenstand in Brand gesetzt haben. Das Feuer konnte jedoch schnell gelöscht werden.

Im Einsatz waren 26 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pohlheim, zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare