Das Gebäude ist stark sanierungsbedürftig, auf eine Werkstatt sowie auf Duschen und Waschräume müssen die Feuerwehrkräfte bisher verzichten. FOTO: SRS
+
Das Gebäude ist stark sanierungsbedürftig, auf eine Werkstatt sowie auf Duschen und Waschräume müssen die Feuerwehrkräfte bisher verzichten. FOTO: SRS

Modernisierung für eine Million Euro

  • vonStefan Schaal
    schließen

Pohlheim(srs). Das deutlich in die Jahre gekommene Gerätehaust der Feuerwehr in Garbenteich wird modernisiert und erweitert. Die Arbeiten sollen im Frühjahr kommenden Jahres beginnen, eine Million Euro wird dafür investiert.

Mit einem einstimmigen Votum haben sich am Mittwoch die Fraktionen im Pohlheimer Haupt- und Finanzausschuss dafür ausgesprochen, die Maßnahme mit Fördermitteln der Hessenkasse zu finanzieren.

Das am Festplatz in Garbenteich gelegene Gebäude ist stark sanierungsbedürftig. Erstmals sollen dort nun beispielsweise Duschen und Waschräume jeweils für Frauen und Männer eingerichtet werden. Bisher gibt es in dem Stützpunkt lediglich eine Toilette, die Feuerwehrkräfte gehen zum Duschen in die Sporthalle gegenüber.

Außerdem sollen im Rahmen der Bauarbeiten Räumlichkeiten für eine Werkstatt geschaffen werden. Bislang dient lediglich eine Werkbank in einer Ecke dazu, die Fahrzeuge der Feuerwehr instand zu halten und zu reparieren.

Geplant ist auch ein zusätzlicher Platz in dem Gebäude für ein weiteres Feuerwehrauto. Um den Stützpunkt zu erweitern, wird das Gebäude etwa zehn Meter in Richtung des Festplatzes ausgebaut.

Kräfte weichen in Halle aus

Während der Bauarbeiten, die - wenn alles glatt läuft - voraussichtlich ein Jahr lang andauern werden, weicht die Feuerwehr in die Halle eines Landwirts nahe des Garbenteicher Rewe-Markts aus.

Die im Obergeschoss des Gebäudes eingerichtete Kita soll durch die Arbeiten nicht beeinträchtigt werden. Sie werde letztendlich eher profitieren, erklärte Bürgermeister Udo Schöffmann (CDU) auf Nachfrage. So werde durch die Erweiterung des Feuerwehrstützpunkts auch neuer und zusätzlicher Raum für die Kindertagesstätte geschaffen, eine Dachterrasse solle beispielsweise für die Einrichtung entstehen.

Für die Maßnahme sind in diesem Jahr 500 000 Euro im Haushalt der Stadt Pohlheim vorgesehen sowie eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 400 000 Euro veranschlagt. Außerdem steht ein Haushaltsrest in Höhe von 100 000 Euro aus dem Vorjahr zur Verfügung.

Durch die Mittel aus der Hessenkasse werde der städtische Haushalt, was die Modernisierung des Feuerwehrhauses angeht, "so gut wie nicht belastet", erklärte Bürgermeister Schöffmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare