Lebenshilfe wird moderner

  • vonRedaktion
    schließen

Pohlheim(pm). Derzeit führt die Lebenshilfe Gießen an einigen Standorten in Stadt und Landkreis Gießen Bau- und Sanierungsprojekte durch. So wird die Brandschutzanlage in der Limeswerkstatt in Garbenteich erneuert. Die größte Werkstatt der Lebenshilfe erhält eine moderne Brandmeldeanlage mit zusätzlichen Rauchmeldern, neuen Feuerschutztüren, Brandschutzvorhängen und feuerfesten Wanddurchbrüchen.

"Im Zuge der Brandschutzsanierung haben wir die Möglichkeit ergriffen, weitere Modernisierungsarbeiten umzusetzen. Uns ist es beispielsweise ein großes Anliegen, unseren Haupteingangsbereich offener und moderner zu gestalten", erläutert Jörg Stommel, Leiter der Limeswerkstatt. Nicht nur der Haupteingangsbereich samt Anmeldung erfahre eine Neugestaltung, ferner werden teilweise neue Türen eingebaut und mit elektrischen Türöffnern ausgestattet. Dies betrifft unter anderem die Sanitärbereiche. Die Toiletten für Menschen mit Behinderung erhalten zudem Notrufanlagen.

Bereits saniert wurde der Boden im Werkstattbereich. Die Bauarbeiten erstrecken sich auch auf die Kantine, in der täglich das Essen für die 200 Mitarbeiter ausgegeben wird.

Die Lebenshilfe Gießen investiert mehr als 700 000 Euro in die Brandschutz- und Modernisierungsarbeiten. Die Arbeiten werden voraussichtlich noch drei Monate andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare