1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Lebenshilfe ehrte viele langjährige Mitarbeiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Pohlheim/Gießen (juw). Die Weihnachtsfeier der Lebenshilfe in Garbenteich stand am Donnerstag ganz im Zeichen der Ehrung langjähriger Mitarbeiter.

Ausgezeichnet wurden Menschen mit unterschiedlichen Handicaps und Behinderungen, die in der Limeswerkstatt Garbenteich, in der Tagesförderstätte Pohlheim oder externen Betrieben arbeiten. Viele Angehörige waren gekommen, der Elternbeirat sorgte für Kaffee und Kuchen. Nach der Begrüßung durch Maren Müller-Erichsen, Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen, ließ Christian Schneider, Leiter der Limeswerkstatt, das Jahr Revue passieren und informierte über Umstrukturierungen.

Die Theatergruppe der Lebenshilfe steuerte einen unterhaltsamen Programmpunkt bei: Das selbstinszenierte Puppentheaterstück »Der Schneeballwerfer« sorgte für zahlreiche Lacher und erntete reichlich Applaus. Die ausgezeichnete Stimmung in der Garbenteicher Sport- und Kulturhalle konnte der bekannte und bei der Lebenshilfe gern gesehene Pohlheimer Schlagersänger Thilo Weiss für seinen Auftritt nutzen. Bereits bei den ersten Takten hielt es nur Wenige auf den Sitzen, bald füllte sich auch die Bühne mit Publikum, das sich einreihte zur Polonaise.

Für zehnjährige Mitarbeit geehrt wurden Christopher Dudenhöfer, Julia Frank, Patrick Gerneth, Werner Haas, Jörg Herzberger, Eva-Maria Kleinke, Jörg Malkowsky, Manuel Rumpf, Christian-Kim Schmidt, David Steller, Andrea Vogl, Carola Weber und Christiana Wirth. Für 15-jährige Mitarbeit erhielten Marie-Luise Becker, Sascha Eisenhut, Oliver Patzer, Alexander Seidel und Sylvia Seyfarth eine Auszeichnung. Für 20 Jahre wurden ausgezeichnet: Thomas Althaus, Eduard Balog, Jörg Erbes, Thomas Eschler, Franz-Wilhelm Federer, Michael Grundmann, Thomas Häuser, Klaus-Christian Knoblich, Silvia Kochanek, Jörg Kuncke, Matthias Träger und Matias Völksch. Seit 25 Jahren sind Beate Börger, Jürgen Jakob, Hans-Joachim Kuhn, Volker Scheu, Wolfgang Schnarr, Peter Stracke, Frank Waller und Martina Welz dabei, seit 30 Jahren Birgit Kinzebach, Gerhard Roth und Jörg Stumpf. Für 35-jähriges Engagement wurden Armin Böck, Sigrid Köhler, Jutta Lechner und Ursula Schneider geehrt, für 40 Jahre Erhard Momberger sowie für 45-jährige Mitarbeit Gerold Kraft und Manfred Mohr.

Auch interessant

Kommentare