Kolpingsfamilie sammelt Handys

  • vonRedaktion
    schließen

Pohlheim (bf). Ausgediente Handys spenden und Gutes tun: Das Kolpingwerk unterstützt die Handyspendenaktion der katholischen Hilfswerke von Missio. Erstmals beteiligt sich die seit ihrer Gründung unter dem Vorsitz von Erwin Müller stehende Kolpingsfamilie St. Martin Pohlheim an der Spendenaktion.

Millionen ausgedienter Handys und Smartphones liegen ungenutzt in Schubladen herum. In ihnen verbergen sich wertvolle Erze und Metalle. Die gespendeten Handys werden recycelt, um die wertvollen Rohstoffe zu gewinnen.

Nicht mehr gebrauchte oder defekte Handys können nach Löschung alter Daten und Entfernung von SIM- und Speicherkarte abgegeben werden in den katholischen Kirchen von St. Martin in Watzenborn-Steinberg, St. Matthäus in Holzheim, St. Paulus in Lich und St. Andreas in Hungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare