Vorsitzender Wilfried Schäfer (l.) ehrt Inge Tessman und Arnold Kasperek. FOTO: UL
+
Vorsitzender Wilfried Schäfer (l.) ehrt Inge Tessman und Arnold Kasperek. FOTO: UL

Kleingärtner üben Kritik

  • vonUlrich Sann
    schließen

Pohlheim(ul). Bei der Jahreshauptversammlung des Kleingartenvereins Lückebach Watzenborn-Steinberg kritisierte der Vorsitzende Wilfried Schäfer die höher werdenden Bürden für die Vereinsarbeit. "Neue Gesetze und Vorschriften holen die Vereine ein, erschweren die Vereinsarbeit und tragen zur Kostensteigerung bei", sagte Schäfer in seinem Rückblick auf das Geschäftsjahr 2019. Gleichzeitig betonte er jedoch, dass der Verein trotz aller Belastungen Großprojekte wie die Renovierung der Toilettenanlage im Funktionshaus mit einem Kostenvolumen von rund 15 000 Euro realisiert habe. Dazu kam die Erneuerung der Beleuchtung und Wege in der Gartenanlage.

Manchen der 33 Gartenpächter sei nicht klar, dass nicht nur der Vorstand für die Arbeiten zuständig sei, sagte Schäfer. Alle Mitglieder, besonders die Gartenpächter, sollten zum Erhalt der insgesamt schönen und bisher vorbildlich gepflegten Gartenanlage beitragen. Einzelne beteiligten sich aber nie an kollektiven Arbeiten außerhalb ihrer Parzelle, obwohl laut Satzung die Verpflichtung dazu bestehe, kritisierte er. Ohne den Einsatz aller Mitglieder sei der Verein nicht lebensfähig.

Den Kassenbericht trug Vereinsrechner Manfred Stagge vor. Dabei machte er deutlich, dass zahlreiche Einnahmen durch die engagierte Arbeit des Vorstandes in die Kasse kamen und den Verein finanziell stabilisierten. Gabi Schäfer hatte mit Achim Aust und Torsten Jakob die vorbildlich geführte und mängelfreie Kasse geprüft. Auf ihren Antrag wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Als neue Kassenprüfer zusammen mit Gabi Schäfer wurden Uwe Degen und Agnes Praessar gewählt.

Bei den Ehrungen durch den Vorsitzenden Schäfer erhielt Inge Tessmann für 30 Jahre Mitgliedschaft die silberne Ehrennadel mit Urkunde, für 25 Jahre im KGV bekamen Arnold Kasperek, Albrecht Kreiker und Walter Stumpf je eine bronzene Ehrennadel mit Urkunde. Für besondere Leistungen und Engagement dankte Schäfer mit kleinen Geschenken Uwe Degen, Erna Bendel, Margit Stagge, Boris Schamrin und Konstantin Wiens.

Anschließend wurde der Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. Die Ergebnisse fielen jeweils einstimmig aus und die meisten Amtsinhaber wurden bestätigt. Gewählt wurden Wilfried Schäfer als erster Vorsitzender, Mario Adam als zweiter Vorsitzender, Manfred Stagge als Vereinsrechner, Elvira Schäfer als stellvertretende Vereinsrechnerin, Andrea Häuser als Schriftführerin, Elvira Schäfer als stellvertretende Schriftführerin, Konstantin Wiens als Garten- und Gerätewart, Enrico Vogt als stellvertretender Garten- und Gerätewart sowie Jan Engel, Galina Wiens, Gaby Wolfheimer, Enrico Vogt und Nathalie Fritz als Beisitzer.

Am 28. März wird sich der Verein am "Tag der Umwelt" der Stadt Pohlheim beteiligen und bittet um rege Beteiligung. Im Laufe des Jahres werden den Mitgliedern und Gästen zudem gesellige Veranstaltungen geboten, zum Beispiel das Sommerfest oder das "Bellschou-Essen". Dazu kommt der regelmäßige Stammtisch am Sonntagvormittag im Funktionshaus des Vereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare