pax_1039seniorenheim_050_4c
+
Die Übergabe der Geschenke an Katrin Schargitz (2. v. l.), Leiterin des Seniorenzentrums.

Kinder beschenken Senioren

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Pohlheim (pad). Es war eine schöne Überraschung für die Bewohner des Seniorenzentrums in Pohlheim: Über 100 Geschenke für sie überbrachten nun Elke Leyrer, Karina Scholl und Vivienne Banach. Das Kinder- und Jugendbüro hatte zuvor dazu aufgerufen, für die Senioren Bilder zu malen oder etwas Schönes zu basteln.

Die Resonanz war überwältigend, sagte Vivienne Banach, Koordinatorin für Gemeinwesenarbeit in Linden und Pohlheim. Schüler der Lückebachschule, der Regenbogenschule Holzheim sowie der Notbetreuung beteiligten sich in Klassenstärke. Dabei unterstützten die Sozialpaten beider Schulen.

Zudem gab es viele Kinder, die zu Hause etwas für die Senioren zeichneten oder bastelten. Die Eltern freuten sich sehr über das Angebot, sagte Monika Wolters vom Jugendbüro. Zwar sei in der Pandemiezeit stets gemalt oder gebastelt worden. »Es ist aber etwas anderes, wenn man etwas bewusst für jemand anderes macht. Sie haben das Gefühl, etwas Sinnvolles getan zu haben.«

Meist brachten die Eltern die fertigen Werke ins Kinder- und Jugendbüro. Einige junge Künstler wollten sie dort auch persönlich abgeben. »Sie waren ganz stolz auf das, was sie gebastelt haben«, erinnerte sich Wolters.

Viele Kinder versahen ihre Geschenke zudem mit einer kleinen Grußkarte mit aufmunternden Worten. Darauf war etwa »Wir denken an dich« oder »Gute Besserung« zu lesen.

Die Arbeiten wurden nun an Katrin Schargitz, Leiterin des Seniorenzentrums Pohlheim, überreicht. Das Team der Einrichtung verteilte die Geschenke danach an die Bewohner.

Banach hofft, dass die Pandemie irgendwann so weit zurückgedrängt ist, dass ein Zusammentreffen der Kinder und Senioren möglich wird. Die große Beteiligung ist für sie vor allen Dingen ein Zeichen dafür, dass »das Miteinander bei den jungen Pohl-heimern da ist und an andere gedacht wird«. Weitere Aktionen sind in Vorbereitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare