Ein Dutzend Traktoren fährt vor der Volkshalle vor. FOTO: SRS
+
Ein Dutzend Traktoren fährt vor der Volkshalle vor. FOTO: SRS

"Iss mal Straße"

  • vonStefan Schaal
    schließen

Pohlheim(srs). 50 Menschen haben gegen das geplante Gewerbegebiet in Garbenteich demonstriert. Landwirte fuhren mit einem Dutzend Traktoren vor der Volkshalle in Watzenborn-Steinberg vor. Zu der Demo vor der Sitzung des Pohlheimer Stadtparlaments hatte die Bürgerinitiative Garbenteich aufgerufen.

"Iss mal Straße", hieß es auf einem Plakat der Gegner des Großprojekts, die sich gegen die Versiegelung von Ackerfläche einsetzen. Der BI-Vorsitzende Prof. Bernd Smarsly hielt ein Stück Pappe mit der Forderung "Natur für unsere Kinder" in die Höhe. "Stoppt Landfraß", war zu lesen, während auf einem Traktor geschrieben stand: "Erst wenn der letzte Acker betoniert ist, werdet ihr merken, dass man Steine nicht essen kann."

Die Mitglieder der Bürgerinitiative sind gegen jegliche Ansiedlung von Gewerbe auf der 35 Hektar großen Fläche am östlichen Rand von Garbenteich, wo Stadt und die Revikon GmbH als Investor Gewerbe und Industrie ansiedeln lassen wollen, nachdem die Outletcenter-Pläne dort im vergangenen Jahr gescheitert sind.

Die Projekt-Gegner fordern, die Planungen so lange auf Eis zu legen, bis die Pohlheimer bei der Bürgermeisterwahl im Herbst und bei der Kommunalwahl im Frühjahr über wichtige Weichenstellung in ihrer Stadt entschieden haben. Wenn das Transparenzversprechen der Investoren gelten solle, "müssen die Bürger diese Entscheidungsmöglichkeit bekommen, auch wenn das eine zeitliche Verzögerung bedeutet", so die BI. Bei einem Projekt, das Böden für mindestens Jahrhunderte unbrauchbar für die Nahrungsmittelerzeugung mache und Lebensraum zerstöre, "dürfen ein paar Monate nicht ausschlaggebend sein".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare