1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Pohlheim

Holzheimer OGV stellt auf Öko um

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Roger Schmidt

Kommentare

Pohlheim (rge). Beim Obst- und Gartenbauverein (OGV) Holzheim gibt es Veränderungen. In der Mitgliederversammlung im Gasthaus »Zur Linde« wurde als neuer Vorsitzender einstimmig der Holzheimer Gerhard Artzt gewählt. Nach über 30 Jahren als Vorsitzender trat Herbert Jung nicht mehr an, genauso wie Dietrich und Peter Jung. Ihnen, wie auch dem dieser Tage verstorbenen Vorstandsmitglied Ulrich Engel, wurde nachdrücklich für ihr Engagement gedankt.

»Sie alle haben die Arbeit teilweise seit den 80er-Jahren im Vorstand getragen und mitgeprägt«, würdigte Artzt die ausscheidenden Vorstandsmitglieder. Ihm zur Seite stehen als 2. Vorsitzender Uwe Koch (Linden), Rechner Thorsten Laux (Holzheim), Schriftführer Timo Fago (Garbenteich) und die Beisitzer Ruben Jäger (Gambach) und Frank Reusch (Langgöns).

Zentrales Thema war zudem die Gemeinschaftsobstanlage an der Landesstraße in Richtung Langgöns. Dort waren 1963 rund 1100 Bäume in 50 Reihen gepflanzt worden. Die Pflege wurde 1965 durch eine eigene Satzung geregelt, die 47 Reihenbesitzer unterzeichneten. In diesem Sommer bildete sich ein Arbeitskreis, der neue Möglichkeiten der Pflege und Bewirtschaftungsbedingungen prüfen und auf eine aktuelle Basis stellen sollte. Man haben sich für die ökologische Wirtschaftsweise entschieden, wurde informiert.

Nützlinge, die Schädlinge an den Obstbäumen bekämpfen, sollen durch Heckenwuchs, Nistkästen und Insektenhotels angelockt werden. Außerdem sollen bei notwendigen Spritzungen nur noch Präparate wie Neemöl sowie Bakterien eingesetzt werden, die ökologischen Obstbau zulassen. Die neue Nutzungsordnung wurde von der Versammlung einstimmig verabschiedet.

Aktuell wurden Reparaturen an der Zaunanlage ausgeführt, damit weder Wild noch Obstdiebe einen offenen Zugang haben. Geplant ist für 2022 eine Informationsveranstaltung zur Umstellung auf die ökologische Arbeitsweise.

Auch interessant

Kommentare