+
Die Übergabe der jüngsten Spenden an den Förderverein der Diakoniestation Fernwald-Pohlheim. FOTO: RGE

Hohes Engagement

  • schließen

Pohlheim(rge). Seit fast zwei Jahrzehnten sammeln die Sänger des Gesangverein Germania 1868 Watzenborn-Steinberg mit Unterstützung der Bürger regelmäßig im Rahmen des von ihnen veranstalteten Pohlheimer Adventskalenders Spenden für soziale Projekte. Auch in diesem Jahr konnte sich das Ergebnis sehen lassen. Stolze 900 Euro kamen durch Spenden und Erlöse aus dem CD-Verkauf zum Jubiläumskonzert "150-Jahre-Germania" 2018 zusammen.

Spende an Diakoniestation

Vor der Chorprobe des gemischten Germania-Chores Modern Voices in der Pizzeria "Da Giovanni" in Garbenteich wurde die Summe nun an den Pohlheimer Vorsitzenden des Fördervereins der Diakoniestation Fernwald-Pohlheim, Karl-Heinz Heller, übergeben. Heller bezeichnete den Gesangverein Germania als treuen Spender-Verein. Das Geld werde vor allem den "diakonischen Zeiten" für die betreuten Menschen zugute kommen. Er dankte für die Spende des Gesangvereins. Germania-Vorsitzender Heinz-Ulrich Dewald rechnete zusammen, dass über den langen Zeitraum die Summe von über 20 000 Euro an Germania-Spenden zusammengekommen waren. Ein Betrag, der sich sehen lassen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare