+
Udo Schöffmann wird Opfer der Grüninger Hexen. FOTO: RGE

Hexen entführen Bürgermeister

  • schließen

Pohlheim(rge). Sie werden immer zu Weiberfastnacht so richtig wach, die Grüninger Hexen. "Weil wir so sexy sind…" war dann auch ein Teil ihres Schlachtrufs. "Sternförmig" geht’s dann regelmäßig auf ihren fliegenden Besen ab zum Pohlheimer Stadtoberhaupt und "ritsch, ratsch" ist der Schlips ab.

Darauf hatte sich Udo Schöffmann wieder bestens vorbereitet, packte den Knoblauch weg und den Sekt und Kräppel aus. Er war aber doch dann sehr überrascht, als sie ihn aus seinem "Weißen Haus" herauslockten und mit Absperrband fesselten. Sein Widerstand war schnell gebrochen. Mit Hut wurde er in den Hexen-Orden aufgenommen und ab ging es in der Polonäse durch sein Amtszimmer mit viel "Helau!".

Seit 1986 treiben so die Grüninger Weiber ihren Schabernack. Nach dem Rathaus ging es in die Neue Mitte zur Volksbank und zum Einkaufsmarkt auf Schlipssuche, bevor die Damen zurück nach Grüningen "flogen" und dort noch in der Pizzeria Ancona bis in den späten Abend kräftig weiter feierten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare