An einem frostigen Wintertag werden die Bäume auf die Insel gesetzt. FOTO: UL
+
An einem frostigen Wintertag werden die Bäume auf die Insel gesetzt. FOTO: UL

"Grüne Insel" vor den Toren Holzheims

  • vonUlrich Sann
    schließen

Pohlheim(ul). Rund einhundert Sträucher und Bäume stehen nun auf der neuen Insel im Altstädter Bach bei Holzheim. Die Renaturierung des Bachs ist eine Ausgleichsmaßnahme für den geplanten Ausbau der nahen Autobahn 45.

Am Montag wurden die Bäume gesetzt. Steffen Mühl hatte die Pflanzen in einer heimischen Baumschule bestellt, Erster Stadtrat und Umweltdezernent Ewald Seidler die Auswahl mit Roterlen, Hainbuchen, Ebereschen, Korbweiden, Traubenkirschen, Waldhasel, Pfaffenhütchen, Faulbaum, Gemeinem Schneeball, Zweigriffligem Weißdorn, Schwarzem Holunder und eine Zwetschge zusammengestellt.

Seidler und sein Helferteam mit Giacomo Balistrevi, Erhard Gross, Werner Seidler, Ephrem Solomon und Achim Berg nahmen die Pflanzen in Empfang. Nach einem Rückschnitt wurden die Bäume und Sträucher in die zuvor mit einem Bagger vorbereiteten Pflanzlöcher gesetzt. Trotz Frostwetter und steinigem Untergrund liefen die Arbeiten wie geplant. Nun hoffen alle Beteiligten, dass schon in naher Zukunft im Altstädter Bach eine "grüne Insel" entsteht, als Paradies für Flora und Fauna.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare