Thomas Ranft bei den Dreharbeiten mit den Lebenshilfe-Oldtimern.	FOTO: SO
+
Thomas Ranft bei den Dreharbeiten mit den Lebenshilfe-Oldtimern. FOTO: SO

Lebenshilfe

Für fünf Euro Oldtimer gewinnen – Außergewöhnliche Aktion der Lebenshilfe Gießen

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Egal ob Cabrio oder Limousine – bald haben sie einen neuen Besitzer. Die Lebenshilfe Gießen startet nun die „Oldtimer-Spendenaktion“.

Gießen/Pohlheim – »Wow - was für ein Auto!« Thomas Ranft ist begeistert. Der Mercedes 280 SE war Anfang der 1970er Jahre »state of the art«. Als formschönes Coupé in elegantem Dunkelblaumetallic und mit hellem Leder allzumal. Der Benz ist der Hauptpreis der neuen Oldtimerverlosung der Lebenshilfe Gießen.

Prominenter »Pate« der mittlerweile 26. Spendenaktion ist TV-Moderator Thomas Ranft. Der Wettermann und Wissenschaftsjournalist des Hessischen Rundfunks spielte für die Lebenshilfe Videoclips ein, die demnächst auf allen sozialem Medien wie Facebook, Instagram etc. zu sehen sein werden, um für die Oldtimerspendenaktion zu werben.

Lebenshilfe Gießen will inklusives Hotel eröffnen

Doch in Zeiten von Corona, in denen die Lebenshilfe eben nicht auf Messen und Festivals wie der Techno-Classica, im PS-Speicher Einbeck oder eben bei Golden Oldies in Krofdorf für die gute Sache werben kann, muss der Weg in die elektronischen Medien intensiviert werden.

»Wir müssen verstärkt auch diese Kanäle bespielen, um die Menschen zu erreichen«, wissen Reinhard Schade und Tina Gorschlüter von der Lebenshilfe. Die beiden sind die Gesichter der Oldtimerspendenaktion, die mittlerweile Jahr um Jahr einen Millionenbetrag einspielt, der der Arbeit der Lebenshilfe Gießen zugute kommt. Mit dem Erlös der aktuellen Aktion ist die Eröffnung eines inklusiven Hotels mit Arbeitsplätzen für Menschen mit und ohne Behinderung geplant.

Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen findet mit Thomas Ranft prominenten Paten

Unterstützt werden Schade und Gorschlüter dabei tatkräftig von Oksana Simov, neu im Team Öffentlichkeitsarbeit der Lebenshilfe. Sie drehte die Videobeiträge mit Thomas Ranft.

Ehrensache, dass Wetterfrosch »Fridolin« mit von der Partie war und auf dem Kühlergrill des Benz posierte.

Noch bis 20. Januar 2021 sind neben dem Mercedes acht weitere automobile Klassiker und ein Zündapp-Roller zu gewinnen. Das Besondere bei der aktuellen Aktion: Diesmal sind sogar vier Cabrios dabei.

Mitmachen bei der Aktion

Bei der aktuellen Spendenaktion sind zehn Fahrzeuge zu gewinnen. Und so geht’s: Überweisen Sie 5 Euro oder einen Betrag Ihrer Wahl auf das Oldtimer-Spendenkonto der Lebenshilfe Gießen: Empfänger: Lebenshilfe Sparkasse Gießen IBAN: DE38 5135 0025 0200 6260 00 Aktionsende ist am 20. Januar 2021. www.oldtimerspendenaktion.de

Landkreis Gießen: Lebenshilfe verlost Autos

Die weiteren Preise sind ein Triumph Spitfire Cabrio, ein Mercedes 240 D der legendären W123-Baureihe, ein VW Golf I GL, eine Aronde von Simca, ein Ford 20 M P7B, ein Ford Escort Cabriolet, ein Chrysler LeBaron Convertible und ein Fiat Panda Cabriolet.

Jeder der Wagen weiß eine besondere Geschichte zu erzählen, so Schade, der seit mittlerweile 22 Jahren die Oldtimerverlosungen »im Hauptamt« organisiert. Der große Ford, eine viertürige Limousine in braunmetallic, hat einen prominenten Vorbesitzer. Der Wagen stammt aus dem Bestand des Kabarettisten Urban Priol (»Neues aus der Anstalt«). Priol, ein autobegeisterter Sammler, unterstützt die Lebenshilfe seit Jahren immer wieder mit schönen Klassikern.

Und Wettermann Ranft? Der hat ebenfalls ein Faible für besondere Autos, war im Tesla vorgefahren, Mit leuchtenden Augen nahm er im Porsche 911 Platz, der beider Lebenshilfe noch auf seine Verlosung wartet. Und auch ein VW Kübelwagen weckte sein Interesse. Womit er im kommenden Frühjahr aber durch Hessen rollen wird, weiß er noch nicht so genau. Aktuell denkt Ranft über einen BMW nach: Ein altes 3er Cabrio

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare