+
Bei den Übungen kommen verschiedene Trainingsgeräte zum Einsatz. Rund 30 Frauen und einige Männer nutzen derzeit das Übungsangebot. FOTO: GDP

Gemeinschaftsgeist schweißt zusammen

  • schließen

Pohlheim(gdp). Beim TV 07 Watzenborn-Steuinberg wird sich nun bereits seit einem halben Jahrhundert gymnastisch ertüchtigt. Für die Mitglieder ist es ein fester Termin: Jeden Montag von 20 bis 21 Uhr treffen sich in der Sporthalle der Adolf Reichwein-Schule bis zu 30 Frauen und einige Männer, um ihren Körper mit gymnastischen Übungen gelenkig und fit zu halten.

Die Gleichgewichts-, Dehn- und Muskelaufbauübungen werden mit unterschiedlichsten Gymnastikgeräten wie Bodenmatte, Ball, Theraband, Sliding Pads, Tennisbällen und vielem mehr unterstützt. Trainerin Anna Schäfer legt besonderen Wert auf ein abwechslungsreiches Kursprogramm, damit der Spaß und die Freude an der Sache nicht zu kurz kommen. Als Motto hat sie "Das wäre doch gelacht, das schaffen wir schon!" ausgegeben.

Stammtisch immer montags

Auch der Gemeinschaftsgeist der Gruppe, getragen von der gegenseitigen Unterstützung und Hilfe, fördert die eigene individuelle Motivation. Die dabei all montags erlebten Erfolge beflügeln und tragen auch Geist und Körper durch den Wochenalltag bis zum nächsten Treff, bestätigen die Teilnehmer.

Neben dem körperlichen Training spielt auch das gemeinsame Erleben und der Erfahrungsaustausch eine wichtige Rolle. Während den einen das Sommerfest und die Weihnachtsfeier genügen, trifft sich ein kleiner Kreis montags nach der Übungsstunde noch zu einem Stammtischplausch im Steinberger "Grünen Baum".

Dass diese große Gymnastikgruppe im großen TV 07 nun schon so lange Zeit besteht, ist auch den Aktiven vom Organisations- und Trainerteam, von den Gründerinnen Aenni Schäfer und Traudl Daschke† im Jahr 1969, bis zur heutigen Trainerin Anna Schäfer zu verdanken. Über 2000 Übungsstunden kamen so zusammen - und es werden noch einige dazukommen.

Interessenten können sich unter 0 64 03/67 524 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare