Die Feuerwehr verhindert die Ausweitung des Brands. FOTO: CON
+
Die Feuerwehr verhindert die Ausweitung des Brands. FOTO: CON

Ende einer Grillfeier

Fünf Verletzte nach Scheunenbrand in Grüningen

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Ein Grill mit Resthitze hat am Freitag zu einem Scheunenbrand in Pohlheim-Grüningen geführt. Die Feuerwehr brachte ihn rasch unter Kontrolle. Fünf Personen erlitten Rauchgas-Verletzungen.

Eine Grillfeier hat am Freitag ein unschönes Ende genommen, als Bewohner eines Hauses in der Nollgasse in Grüningen den noch heißen Grill neben einer Mülltonne abstellten: Durch die Resthitze des Grills ging der Papiermüllbehälter in Flammen auf. Diese drohten von dem Vorbau, unter dem sich die Tonne befand, auf die Balken eines alten Scheunengebäudes überzugreifen.

Eben diese Situation war gerade eingetreten, als die Einsatzkräfte der Pohlheimer Feuerwehr am Brandort eintrafen. Glücklicherweise konnten die Flammen schnell gelöscht werden, bevor sich der Brand weiter ausdehnen konnte. "Das hätte alles viel schlimmer enden können", resümierte der sichtlich erleichterte Einsatzleiter und Stadtbrandinspektor Bernd Schöps mit Blick auf die enge Bebauung im Ortskern.

Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr hatten die Anwohner selbst versucht, die Flammen zu löschen, waren aber daran gescheitert - insgesamt fünf Personen wurden dabei durch Rauchgas verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare