"Die Frösche" präsentieren im Jubiläumsjahr eine Auswahl der besten Sketche von Loriot. Die Badewannenszene mit ist natürlich mit dabei. (Foto: ang)
+
"Die Frösche" präsentieren im Jubiläumsjahr eine Auswahl der besten Sketche von Loriot. Die Badewannenszene mit ist natürlich mit dabei. (Foto: ang)

Frösche feiern Zehnjähriges

Pohlheim (ang). Zehn Jahre sind es her, dass in Dorf-Güll wieder Theater gespielt wird. In der damals noch recht neuen Klosterwaldhalle einigten die Akteure sich schnell auf den Namen "Die Frösche". Spielfreude und Brauchtumspflege sollten im Vordergrund stehen.

Der erste Auftritt ließ nicht lange auf sich warten. Eine Fußballrevue zum 60. Geburtstag des Sportvereins fand tosenden Beifall.

Gemeinsam mit dem Gesangverein "Heiterkeit" stellte man eine Benefizgala zugunsten der Klavieranschaffung für die Klosterwaldhalle auf die Beine. Selbstverständlich, dass passend zum Thema damals der "Klaviersketch" von Loriot zu sehen war. Spaß und Humor, aber auch anspruchsvolle Unterhaltung bringen die "Frösche" auf die Bühne. Titel wie "Die Juwelen der Fürstin", "Die Pferdekur", "Die Frääschgieker", "Hubertus und der Wunderguru" oder "Naut wäi Redensoarte" sind nur ein kleiner Auszug aus dem Repertoire der letzten zehn Jahre.

Karten im Vorverkauf

Gerne tritt der Verein im Rahmen von Feiern oder Veranstaltungen mit kurzen Sketchen auf. Das "Froschquartett", eine Gesangsgruppe, die zu Geburtstagen und an Fasching gefragt ist, sorgt für musikalische Unterhaltung. Dabei sind "Die Frösche" kein Verein mit einem Vorstand oder gar einem festen Ensemble. Insgesamt haben bereits 40 Schauspieler auf der Bühne gestanden. Kostüme, Organisation und Bühnengestaltung werden von Mitgliedern der Gruppe gemeinsam abgestimmt.

Bei größeren Veranstaltungen finden sich immer wieder zusätzliche Helfer, die bei Bühnenbild, Tontechnik oder Thekendienst einspringen. Mit besonderem Stolz weist man im Jubiläumsjahr darauf hin, dass eine Jugendgruppe bestehend aus acht Nachwuchstalenten mitspielen wird.

Unvergessener Höhepunkt der letzten Jahre bleibt der Loriot-Abend. Daher widmet sich die Gruppe zum zehnjährigen Bestehen ein weiteres Mal dem großen Humoristen. Dazu übt man bereits fleißig, nicht nur in der Badewanne von Dr. Klöbner und Herrn Müller-Lüdenscheid. Mit von der Partie sind Lottogewinner Erwin Lindemann und das Ehepaar Blöhmann bei der Paartherapie. Es wird weihnachtlich, Vertreterbesuche sind durchzustehen und Heimoperationen werden durchgeführt. Am Samstag, 29. Oktober, um 19 Uhr und am Sonntag, 30. Oktober, um 16 Uhr heißt es Vorhang auf für "Best of Loriot". Karten gibt es im Vorverkauf für sieben Euro bei: Matthias Rüb (0 64 04/55 31), Susanne Schmidt (0 64 04/6 44 76) und Birgit Seehawer (0 64 04/6 49 69).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare