Mit 2,2 Promille

Frau verursacht mehrere Unfälle

  • schließen

Pohlheim(pm). Eine 49 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Gießen hat am Montagabend gleich mehrere Unfälle verursacht. Sie stand dabei unter erheblichem Alkoholeinfluss.

Gegen 17 Uhr fuhr die Frau mit ihrem schwarzen Astra auf der Landstraße von Langgöns nach Holzheim. Einem Zeugen fiel dabei bereits ihre wechselhafte und unsichere Fahrweise auf. Mehrfach geriet sie nach rechts auf den Seitenstreifen oder auf die Gegenfahrbahn. Als sie dann nach links auf die Kreisstraße in Richtung Grüningen abbog, krachte sie gegen einen Leitpfosten. Sie setzte dennoch ihren Weg fort.

Am Ortseingang Grüningen fuhr sie dann in einer Rechtskurve über die Gegenfahrbahn geradeaus weiter und blieb zunächst an einem Gartenzaun stehen. Nach einem kurzen Moment setzte sie die Fahrt fort. In der Taunusstraße gefährdete sie anschließend einen bislang unbekannten Radfahrer, indem sie auf die Gegenfahrbahn kam und auf den Radfahrer zusteuerte. Der Radler verhinderte mit einem Ausweichmanöver einen Zusammenstoß. Im Paul-Hutten-Weg stoppte letztlich ein Gebüsch die Fahrerin: Ihr Pkw setzte auf einem Felsstein eines Grünbeetes auf. Beim Aussteigen schwankte die Frau den alarmierten Beamten entgegen. Ein Alkoholtest zeigte 2,23 Promille an.

Die Polizei sucht nun Zeugen, insbesondere den Radfahrer, der durch die Frau gefährdet wurde. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 06 41/70 06-35 55.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare